Mario Kart Tour für iOS und Android: Erste Details bekannt

von Mandi 25.05.2019

Nintendo bringt dieses Jahr Mario Kart Tour für Smartphones heraus. Erste Berichte sind bereits erschienen, und es klingt ganz so wie die Ankündigung. Das Spiel wird ein „Free to start“-Titel sein, doch was soll das genau sein? Lest hier mehr!

Über Mario Kart Tour

Nintendos neuester Ableger für Mobiltelefone befindet sich gerade in der geschlossenen Beta-Phase. Mario Kart Tour ist derzeit in den USA und Japan für Android-Geräte erhältlich. Das Team hinter dem Spiel ist DeNA, die auch Fire Emblem: Heroes und Animal Crossing: Pocket Camp erschaffen haben. Erste Details sickerten bereits durch – es wird tatsächlich ein gratis spielbarer Titel mit einigen Mechanismen. So soll es Mikrotransaktionen geben, eine Art Gacha-Mechanik (denkt an Lootboxen) und ein Ausdauer-System.

Jedes Rennen verbraucht Ausdauerpunkte, und erst nach einer Weile erhält ihr solche Punkte wieder zurück. Mit grünen Edelsteinen, der Premium-Währung in Mario Kart Tour, könnt ihr zufällige Gegenstände erhalten. Das Rennerlebnis selbst ist naturgemäß an Touchscreens angepasst. Mit Wischen nach links oder rechts steuert ihr das Kart, und die eingesammelten Gegenstände wie Pilze oder Panzer werden durch Tippen eingesetzt. Die Kurse kommen aus der Super Nintendo-Zeit bis hin zum 3DS – etwa Choco Island 2, die Rainbow Road, Luigi‘s Mansion, Koopa Troopa Beach und Dino Dino Jungle sind bereits bestätigt worden.

Spielerisch mehr freischalten

So wie in allen anderen Mario Kart-Spielen auch beginnt ihr mit der 50cc-Klasse. Nach Siegen könnt ihr auch bei 100cc und 200cc teilnehmen – das ist gleichzeitig der Schwierigkeitsgrad. Die spielbaren Charaktere sind wohl an die 30, Genaueres lässt sich noch nicht sagen. Mario, Luigi, Peach, Toad, Rosalina, Bowser, die Koopalinge, Baby Peach, Knochenbowser und Metall-Mario geben sich zumindest alle ein Stelldichein. Wie es für die Gacha/Lootbox-Mechanik üblich ist, bekommen sämtliche Charaktere einen Seltenheitslevel. Luigi ist etwa selten, während König Buu Huu als ultraselten gilt.

Zusätzliche Charaktere, Karts, Reifen und Gleiter (wie in Mario Kart 8, so scheint es) erspielt ihr durch die Lootbox-Mechanik. Eine goldene Röhre spuckt Belohnungen aus, und es scheint Boni zu geben, wenn ihr eine Figur auf ihrer Heimstrecke spielt. So werdet ihr motiviert, mehrere PilotInnen freizuschalten. Bis die Renn-Action allerdings auch in unseren Breitengraden erscheint, dürfte wohl noch eine Weile vergehen. Mario Kart Tour erscheint 2019 weltweit für iOS und Android – und ich freue mich schon auf die ersten Runden. Wie steht es da bei euch?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu:
ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE