ZTE Axon 10 Pro und Blade 10 veröffentlicht

von Mandi 02.04.2020

Der Hersteller ZTE veröffentlicht das ZTE Axon 10 Pro sowie ein Update zum ZTE Blade 10. Was es mit den Geräten auf sich hat, lest ihr hier!

Über das ZTE Axon 10 Pro

Das Pro-Modell der Smartphones verfügt über eine Dreifachkamera, die Hauptkamera löst mit ganzen 48 Megapixeln auf. Damit nicht genug, ein randlos gebogenes 6,47 Zoll großes Full HD+ Display ist ebenso verbaut wie ein integrierter Fingerabdrucksensor. Der Bildschirm löst mit 2340 x 1080 Bildpunkten auf und hat eine tröpfchenförmige Stirn, in der sich die Sensoren für die Front verbergen. Ein Achtkernprozessor der Marke Snapdragon 855 (2,8 GHz) und 6 GB Arbeitsspeicher sollen dafür sorgen, dass alles rund läuft.

Euch als NutzerInnen stehen übrigens 128 GB interner Speicherplatz zur Verfügung. Damit ihr auch durch einen herausfordernden Tag kommt, fasst der Akku des ZTE Axon 10 Pro ganze 4.000 mAh. Dennoch bleibt das Smartphone angenehm schlank, denn das Gerät ist gerade mal 7,9 Millimeter dick und wiegt gerade mal 175 Gramm. Preislich ist das ZTE-Smartphone günstig zu haben, bei Drei könnt ihr mit dem Optimal L-Tarif um 29,90 pro Monat das Axon 10 Pro schon um 0 Euro bekommen. Mehr Infos gibt es auf der Drei-Homepage zum Gerät gleich hier!

Das ZTE Blade 10 Smart und Axon 11 5G

Noch im April liefert der Hersteller aber auch noch einen günstigen Preiskämpfer. Das Blade 10 Smart ist nämlich eine neue Version des gleichnamigen Produktes und bekommt eine neue Dreifachkamera spendiert. Die Sensoren lösen hier jeweils mit 16, 8 und 2 Megapixel auf. Das Smartphone wird von einem Achtkernprozessor (2 GHz) befeuert, und diesem stehen 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Der Akku fasst übrigens ganze 5.000 mAh, was laut Herstellerangaben für bis zu 40 Gesprächsstunden reicht. Dieses Gerät ist bei Drei auch beim Optimal M-Tarif um 19,90 pro Monat inkludiert! Mehr Infos gibt es gleich hier.

Ein absolutes Top-Modell von ZTE wird allerdings erst ab Sommer in Österreich zum Verkauf stehen. Das ZTE Axon 11 5G steht in den Startlöchern und bietet eine Vierfachkamera mit Bildstabilisierung. So sind 4K-Aufnahmen bei 60 Bildern pro Sekunde möglich, und eine KI-gestützte Software kümmert sich um die Leistungsoptimierung des Smartphones. Das Axon 11 5G wurde erst Ende März vorgestellt und soll NutzerInnen ein „außergewöhnliches 5G-Erlebnis“ bieten. Ob damit auch schon flächendeckende 5G-Abdeckung gemeint ist? Im Sommer 2020 werden wir mehr erfahren, wenn ZTE das Smartphone nach Österreich bringt!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: