Xiaomi Mi 11 beim Launch-Event vorgestellt

von Mandi 08.02.2021

Xiaomi hat mit dem Mi 11 sein neues Smartphone vorgestellt. Lest hier mehr über das Launchevent!

Das Mi 11-Event startet

Kurz nach 13 Uhr ging es online auf Facebook, YouTube und Twitter los. Mit dem Untertitel „Ganz großes Kino – Das Smartphone für Cineasten von heute“ wurde vor dem Start geworben. Die Präsentation begann mit dem Blick auf Xiaomi, wie die MIUI-Software optimiert wurde und die Displays auf verschiedene Beleuchtungen reagieren. Heraus kommt ein Display der Extraklasse beim Mi 11!

2021 soll mehr Fortschritt als das Pandemiejahr 2020 bringen – wir dürfen gespannt sein. Xiaomi bringt also ein neues Premiumprodukt namens Mi 11. Es soll perfekt für Cineasten sein, und ein Video von Xiaomi Studios unterstreicht diesen Eindruck nur noch. „Filmreife Leistung“ wird dieses Produkt liefern, und zwar verspricht Xiaomi Studiokamera-Qualität. 108 Megapixel, 123° Weitwinkel – die Hardware ist wohl da. Hier geht’s zum Event:

Software ist mit dabei

Mit Möglichkeiten wie Freeze Frame, Magic Zoom, Parallel World, Time Freeze, Time Lapse und mehr sollen auch AnfängerInnen das Mi 11 einfach nutzen können. Mit einer einfachen One-Click-Ausführung könnt ihr so beeindruckende Effekte erzielen. Wie gut die Ergebnisse dann im Real Life aussehen, hängt natürlich auch von der Nachbearbeitung ab. Das Smartphone bietet verschiedene Videofilter, und 8 davon werden angepriesen.

Natürlich sehen sie im Werbevideo allesamt gut aus, mit der passenden Musik hinterlegt funktioniert das Ganze ansprechend. Genauso wird ein Ultra-Nacht-Modus versprochen, und klar gibt es eine kleine (beeindruckende) Demo-Ansicht davon. HDR10+ ist ebenfalls mit von der Partie, wenn ihr Videos aufnehmt. Ein Pro-Zeitraffer kann von euch verwendet werden, wenn ihr euch für ein Mi 11 entscheidet – Xiaomi will hier mit einem Film Festival tatsächlich die CineastInnen ansprechen.

Mehr über das Mi 11

Fotos sind ein wesentlicher Bestandteil von Smartphones, und es wird über den 108 MP-Sensor geredet. Er ist viel größer als bei der Konkurrenz, und soll daher viel mehr Licht aufnehmen können. Ein eigenes Stabilitätssystem sorgt dafür, dass die Kamera zu den besten der Welt gehört. Ein 13 MP-Ultraweitwinkelsensor ist ebenfalls verbaut, er sorgt für die nötige Perspektive. Telemakro (3 bis 10 cm) ist ebenso mit von der Partie, so könnt ihr euer Mi 11 ein wenig wie ein Mikroskop verwenden.

Der Nachtmodus wird über alle Sensoren gleichermaßen verfügbar sein. Das Display des Smartphones wird eine Auflösung in der Höhe von WQHD+ (3200 x 1440) bei 120 Hz verwenden. Ein 480 Hz Touch-Sampling und stetige KI-Anpassungen sorgen für ein kinoreifes AMOLED-Display. 10-Bit-Farben (also über 1 Milliarde Farben), aber auch andere Goodies für Fans sind mit dabei. Gemeinsam mit einer tollen Konfiguration wird die Farbwiedergabe laut DisplayMate äußerst akkurat sein!

Neue Rekorde und mehr

Ganze 13 Display-Rekorde werden vom Mi 11 gebrochen – darauf ist Xiaomi sehr stolz. Die Vergleiche zu einem iPhone 12 Pro sind daher ebenso gelungen. Doch es gibt auch auf die Ohren, Harman/Kardon zeichnet für die Lautsprecher im neuesten Smartphone verantwortlich. Ein Video zeigt, warum der Klang im neuen Flaggschiff so gut werden soll. Die Dual-Lautsprecher kommen aber nicht allein: Ihr könnt auch zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig mit dem Mi 11 koppeln. So viel zum Audio!

Weiters gibt es ein Video über die Farben wie Horizon Blue, Cloud White und Midnight Gray, wie resistent sie gegen Fingerabdrücke sind. Acht Kurven sind beim Mi 11 vorhanden, und das Display besteht aus Corning Gorilla Glass Victus. Das ist auch bitter nötig, und falsche Eingaben am Bildschirmrand werden durch eine spezielle Hardware angeblich so gut wie immer ignoriert. Mal sehen, wie sich das in einem Review schlägt! Das Smartphone ist gerade mal 8,06 mm dünn – ob das nicht schon ein wenig zu dünn ist?

Xiaomi ist stolz auf das Mi

Ein neues Design bei den Lautsprecherauslässen (einer Audioform nachgebildet) soll zeigen, dass es Xiaomi ernst meint. Genauso ist das mit der Leistung: Ein Qualcomm Snapdragon 888-Prozessor (mit Cortex-X1- und A78-Chips) soll gehörig für Tempo sorgen. Der höchste AnTuTu-Score von über 745.000 Punkten unterstreicht diese Ansage. Die GPU im Smartphone ist die Adreno 660-Einheit, was auch SpielerInnen zufriedenstellen soll. Gemeinsam mit der Software MIUI 12.5 soll euch nichts mehr im Wege stehen (ab Q2 2021).

Die meisten Systemapps können deinstalliert werden, und natürlich bietet das neueste Phone auch 5G- und WLAN 6-Funktionalität. Mehr Akkulaufzeit bei mehr Leistung gemeinsam soll das Xiaomi Mi 11 ebenso bieten – das nehmen wir alles natürlich sehr gerne an! Eine Schnelllademöglichkeit mit 55 Watt (kabelgebunden, 50 Watt via Wireless) ermöglicht euch eine volle Akkuladung (4600 mAh) in 45 Minuten – von 0 Prozent weg gerechnet. Was das für die Wärmeentwicklung heißt, müssen wir erst im Praxistest klären.

Was ihr alles bekommt

Daher inkludiert Xiamoi ein 55 W-Netzteil mit Galliumnitrid (ähnlich wie dieses hier)! Das ist in Zeiten von weggelassenen Netzteilen ein Segen für eine gewisse Käuferschicht. Genauso wie das 10 Watt Reverse Charging, die das Xiaomi Mi 11 für eure anderen Geräte bietet. Bis zu 256 GB Speicher und 8 GB Arbeitsspeicher warten auf euch, so wie ein In-Display-Pulsmesser und ein antibakterielles Case. Wie funktionell diese beiden Teile sind, muss ebenfalls erst in einem Review geklärt werden.

Von der Hardware her ist dieses Smartphone in der Oberklasse anzusiedeln. Nach einem Recap der überlegenen Hardware geht es in die Vollen: Preislich wird das Xiaomi Mi 11 bei 749 Euro (128 GB) und 799 Euro (256 GB) beginnen. Verschiedene Vertriebspartner sorgen dafür, dass das Smartphone so rasch wie möglich erhältlich sein wird. Schon im Februar 2021 geht es los – was haltet ihr von diesem Gerät? Sagt es uns in den Kommentaren!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments