Xbox Wireless Headset erscheint am 16. März

von postbrawler 16.02.2021

Microsoft hat relativ sang- und klanglos ein neues Gaming-Headset angekündigt. Das edle Stück, dass auf den schlichten Namen Xbox Wireless Headset hört, wird ab dem 16. März erhältlich sein. Dank Xbox Wireless und Bluetooth 4.2 ist es mit der Xbox Series X|S, der Xbox One (X|S), Windows PCs und Smartphones kompatibel.

Viel Technik zum vernünftigen Preis

Zum Preis von rund 100 Euro erhält man ein recht rundes Gesamtpaket. Das verlustfreie Audio-Signal mit niedriger Latenz sorgt für eine außergewöhnliche Klangqualität und bietet auch bei hohem Geräuschpegel einen klaren Klang. Das Headset unterstützt Raumklangtechnologien wie Windows Sonic, Dolby Atmos und DTS Headphone: X.

Gut verständlich dank isoliertem Sound

Neben der Audio-Performance soll das Xbox Wireless Headset auch gute Audioqualität im Sprach-Chat bieten. Dafür sorgen zwei Beamforming-Mikrofone, die Sprache im Verhältnis zu den Umgebungsgeräuschen in den Vordergrund stellen. Wenn man gerade nicht spricht, stellt sich das Mikrofon automatisch stumm.

Xbox Wireless Headset

© Microsoft Xbox

 

Haptik, Komfort und Drehregler

Auf Haptik und Komfort will Microsoft beim Xbox Wireless Headset besonderes Augenmerk gelegt haben. Das leichte Design, die weichen Ohrmuscheln aus Polyurethan-Leder und der verstellbare Kopfbügel mit dicker Polsterung sollen bei ausgedehnten Gaming-Sessions durch eine gleichmäßige Druckverteilung für einen komfortablen Sitz sorgen. Offenbar an den Surface-Headphones hat sich Microsoft bei der Bedienung orientiert. An den Ohrmuscheln befinden sich zwei große Dreh-Regler: Einer für die Lautstärke, der andere für das Mischverhältnis aus Sprache und Spiele-Audio.

Dank USB-C lässt sich das Headset in nur 30 Minuten für bis zu 4 Stunden Playback aufladen. Voll aufgeladen sind sogar bis zu 15 Stunden Spielspaß drin. Das Xbox Wireless Headset ist ab 16. März 2021 für 99,99 € UVP Im Microsoft Store und bei ausgewählten Händlern zu haben.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments