WoW: Shadowlands Tagebuch #2 – Ardenwald, ich komme

von postbrawler 25.11.2020

Zum Bericht von Tag 1

Tag 2 auf meinem Abenteuer in den Schattenlanden geht zu Ende, und langsam groove ich mich in die gute alte WoW-Tretmühle ein: „Bringe 10 hiervon, töte 10 davon…“ Ja, auch von diesen Quests gibt es im neuen Add-On wieder zuhauf. Ich habe meinen Vergelter-Paladin in den vergangenen 2 Abenden bereits auf Level 57 hochgeprügelt, und zwei der vier neuen Zonen hinter mich gebracht. Das Untoten-verseuchte Maldraxxus hat mir nicht so gut gefallen, wie das himmelsgleiche Bastion. Wahrscheinlich habe ich in den letzten 16 Jahren einfach schon zu viel von der Geißel, Nekropolen und Knochenbergen gesehen. Das nächste Gebiet, der Ardenwald, verspricht mit seinem Geisterwald-Setting aber wieder genau nach meinem Geschmack zu sein.

Alte Teile, neue Teile

Von meiner Rüstung, die ich vor Shadowlands noch schnell halbwegs auf Vordermann gebracht habe, musste ich mittlerweile die Hälfte der Teile durch rare und seltene Items der Erweiterung austauschen. Dank Transmogrifizierungen fühle ich mich trotzdem nicht wie ein Fleckerlteppich auf Wanderschaft, sondern erstrahle im Glanze meiner funkelnden Paladin-Plattensets aus längst vergangenen Raid-Tagen.

Copyright: Blizzard

Auch Dungeons habe ich bereits ausprobiert, und muss feststellen, dass hirnlose Tank & Spank Taktiken schnell an ihre Grenzen stoßen. Manche Bosse erfordern bereits im normalen Modus eine gewisse Portion Hirnschmalz. Aber so soll es ja schließlich auch sein, denn rumlaufen und Knöpfe drücken kann jede(r).

Am wenigsten hat mir bisher mein zweiter Ausflug in den Schlund gefallen. Dort kann man auch weiterhin keine Reittiere beschwören, und keine zuvor erlernten Fähigkeiten der Covenants nutzen. Plötzlich fühlt man sich wieder klein, hilflos und langsam. Eine Rückkehr dorthin wird mir allerdings nicht erspart bleiben, denn schließlich treibt der vermeintlich erste Raid-Boss, der „Jailer“ hier sein Unwesen. So, das wars erstmal für heute, ich hau mich aufs Ohr, und morgen Abend dann den Ardenwaldern aufs Maul. Wir sehen und in den Schattenlanden!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments