Worum geht es in Stray für PS5? Hier findet ihr alle Infos

von Mandi 23.11.2020

Im Juni 2020 wurde Stray während des PlayStation-Showcases (wir berichteten) vorgestellt. Worum es in diesem Katzen-Spiel geht, lest ihr hier!

Nach wie vor gibt es nicht allzu viele Infos über das PS5- und PC-Spiel. Fest steht, dass es eine offizielle Website zum Spiel gibt und es auch für die PS5-Version bereits eine Stray-Seite gibt, diese findet ihr hier. Abgesehen davon können wir nur nach den ersten Informationsstücken und dem bereits veröffentlichten Teaser-Trailer gehen. Hier ist er für euch!

Über Stray

Verirrt, allein und von der Familie getrennt muss eine streunende Katze ein altes Geheimnis aufdecken, um aus einer längst vergessenen Cyber-Stadt zu entkommen und nach Hause zu finden. Stray ist ein Katzenabenteuer aus der Third-Person-Perspektive, das sich in den detaillierten, neonbeleuchteten Gassen einer verfallenden Cyber-Stadt und ihren zwielichtigen Schattenseiten abspielt. So ähnlich wie Cyberpunk 2077, aber doch anders! So erlebt ihr die Welt durch die Augen einer streunenden Katze und interagiert auf spielerische Weise mit eurer Umgebung. Begleitet werdet ihr dabei von einem Droiden, der den Namen B12 trägt und eurer Katze mit Rat und Tat zur Seite steht.

„Durchstreife die Umgebung in all ihren Höhen und Tiefen, verteidige dich gegen unerwartete Gefahren und lüfte die Geheimnisse dieses trostlosen Ortes, der nur von distanzierten Droiden und gefährlichen Kreaturen bewohnt wird“, sagen die Entwickler der BlueTwelve Studios. Einen konkreten Releasetermin für das Spiel gibt es bislang nicht, abgesehen vom Jahr 2021 legt man sich beim Entwicklerteam noch nicht fest. Stray wird von BlueTwelve Studios entwickelt, einem kleinen Team aus Südfrankreich, das laut eigenen Angaben aus Katzen und ein paar Menschen besteht.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments