Teufel AIRY SPORTS TWS Test – Für ein höllisch gutes Workout

von Matthias Tüchler 04.01.2022

Mit den AIRY SPORTS TWS stellt Teufel Bluetooth Bügelkopfhörer vor, die jeden Workout und Fitness-Fan rundum glücklich machen sollen. Anpassbare Ohrenbügel, völlig kabelfreies Bluetooth, leichte Bauart, starke Akkulaufzeit, Touch-Steuerung und gewohnt satter Klang. Damit und mit nichts weniger verspricht Teufel Kopfhörer, die immer die Extrameile gehen können.

Wir haben die Teufel AIRY SPORTS TWS auf rund 300 Kilometer Laufstrecke, 20 Stunden Outdoor-Workout bei jedem Wetter von Schnee & Eis bis hin zu knappen 30 °C auf die Härteprobe gestellt. Was nach der Zielgeraden übrig blieb, lest ihr hier!

Durch Dick und Dünn

Die Teufel AIRY SPORTS TWS haben weiche Silikonbügel, die sich perfekt rund an die Ohrmuschel legen. Kombiniert mit Ear-Tips in vier Größen ergibt das großartigen Halt, den kaum etwas erschüttern kann. Selbst ein Sprint bei vollem Tempo, diverse High Intensity Übungen und auch kopfüber hängende Sit-ups konnten die AIRY SPORTS TWS nicht erschüttern. Zudem sind die Kopfhörer besonders leicht und sitzen angenehm am und im Ohr. Guter Halt, bequeme Passform und kein Kabelsalat? Fast unglaublich aber tatsächlich wahr.

Teufel AIRY SPORTS TWS(c) Teufel

Neben Tragekomfort ist auch noch Akkulaufzeit ein wichtiger Aspekt für einen Begleiter in allen Lagen. Frisch aus dem Ladecase kommen die Bluetooth Kopfhörer zwar nicht ganz auf die versprochenen sieben Stunden Laufzeit. Rund fünf bis sechs Stunden sind aber allemal drin. Das Ladecase bringt drei bis vier Ladungen auf die Waage, was eine Gesamtspielzeit von 15 bis 20 Stunden ergibt. Durchaus ansehnlich! Zudem das Case dank USB-C Anschluss auch rasch nachgeladen ist.

Zu dem Beat

„Sound, der antreibt“ behauptet Teufel. Und wenn Teufel etwas kann, dann Sound. Das beweisen sie auch mit den AIRY SPORTS TWS erneut. Dank dem festen Sitz im Ohr entfalten die In-Ear Plugs ihre Stärke und bieten satten Klang mit kraftvollem Bass, der die Beine wie von selbst schneller werden lässt, wenn man über die Route fliegt. Für jene, die beim Sport gerne Freunden oder Familie in die Ohren ächzen, verfügen die Kopfhörer zudem über gute Mikrofone, die klar verständliche Telefonie ermöglichen. Einzig bei hohen Tönen und voller Lautstärke zeigen Teufels Sport-Kopfhörer etwas Schwäche und kriseln ein wenig.

Teufel AIRY SPORTS TWS(c) Teufel

Falscher Song zum falschen Moment? Kein Problem mit den Sensortasten zur Touchsteuerung – möchte man meinen. An sich funktionert die Steuerung über die Berührungssensorik in den Kopfhörern gut und ermöglicht jegliche Kommandos (Lauter, Leiser, Start/Stop, Weiter- und Zurückschalten). Etwas misslungen sind allerdings die konkreten Touch-Befehle dabei. So pausiert man mit Doppel-Touch, schaltet allerdings mit Dreifach-Touch weiter. Wie ihr euch denken könnt, führt das regelmäßig dazu, dass man Songs aus Versehen pausiert, anstatt sie weiterzuschalten. Andersherum wäre praktischer gewesen.

Auf der Extrameile

Hält Teufel seine Versprechen? Wie sich herausstellt, ja. Die Teufel AIRY SPORTS TWS sind hervorragende Kopfhörer für Klanggenuss bei nahezu jeder Sportart. Großartiger Halt im und am Ohr, sowie gute Akkulaufzeit, machen sie zu verlässlichen Begleitern und der gewohnt starke Klang macht jede Playlist zum Workout-Soundtrack. Auch die Touch-Steuerung funktioniert gut, allerdings hätte man die konkreten Befehle etwas besser überdenken können.

Die Teufel AIRY SPORTS TWS sind ab sofort für 149,99 in allen Teufel Stores erhältlich.

Wertung: 9 Pixel

für Teufel AIRY SPORTS TWS Test – Für ein höllisch gutes Workout von Matthias Tüchler