Tekken 8: Hier sind die PC-Anforderungen, benötigt 100 GB Speicherplatz

von Mandi 24.11.2023

Die Systemanforderungen von Tekken 8 für PC sind insgesamt ziemlich machbar, aber es ist der nächste Titel mit 100 GB Speicherbedarf.

Mehr zu Tekken 8 (PC)

Bandai Namco hat die vollständigen PC-Systemanforderungen für Tekken 8 vorgestellt und insgesamt sind sie ziemlich überschaubar – aber genau wie das andere Kampfspiel Mortal Kombat 1 wird es einen großen Teil des Speicherplatzes eures PCs aufsaugen. Am unteren Ende könnt ihr mit einer Core i5 oder Ryzen 5 1600 CPU, einer GTX 1050 Ti und “über 8 GB” RAM davonkommen. Also auch mit einem älteren Computer könnt ihr das Kampfspiel zum Laufen bringen. Aber es gibt einen unübersehbaren Bedarf an Speicherplatz: SSDs sind heutzutage zwar größer und billiger als je zuvor, aber 100 GB sind nicht nichts. Ob das an den 32 Figuren liegt? Der Speicherbedarf ist umso fieser, wenn ihr mehrere Spiele zugleich installiert haben wollt (was für ein Luxus, nicht wahr?). Jedenfalls sind hier die PC-Anforderungen für das Game:

Minimum (HD) – 1920×1080, Niedrig

  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 1600 oder Intel Core i5-6600K
  • Speicher: Über 8 GB
  • VRAM: Über 4 GB
  • Grafik: Nvidia GeForce GTX 1050Ti oder AMD Radeon R9 380X

Empfohlen (HD) – 1920×1080, Mittel

  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 oder Intel Core i7-7700K
  • Speicher: Über 16 GB
  • VRAM: Über 8 GB
  • Grafik: Nvidia GeForce GTX 2070 oder AMD Radeon RX 5700 XT

Minimum (4K) – 3840×2160, Niedrig

  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 1600 oder Intel Core i5-6600K
  • Speicher: Über 8 GB
  • VRAM: Über 4 GB
  • Grafik: Nvidia GeForce GTX 980 oder AMD Radeon RX 6500 XT

Empfohlen (4K) – 3840×2160, Hoch

  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 oder Intel Core i7-7700K
  • Speicher: Über 16 GB
  • VRAM: Über 8 GB
  • Grafik: Nvidia GeForce RTX 2080 Ti oder AMD Radeon RX 6700 XT

Tekken 8 soll am 25. Januar 2024 auf den Markt kommen und Crossplay unterstützen – sehr cool. Werdet ihr zuschlagen?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments