Rockstar: GTA 6 wird die Grenzen von Open-World-Spielen neu definieren

von Mandi 06.12.2023

GTA 6 stellt eine “neue Vision” für den Entwickler Rockstar Games dar, für Open World-Spiele und natürlich die Serie im Allgemeinen.

Was macht GTA 6 besser?

Erst kürzlich debütierte der Trailer von GTA 6 etwas früher als geplant, wegen eines fiesen Twitter-Nutzers, der den Trailer vollständig enthüllte. Rockstar hat sich dann entschieden, den tatsächlichen Trailer gleich hier und jetzt zu veröffentlichen. Wer das Video bereits gesehen hat, weiß, dass uns eine Rückkehr zu den sonnenverwöhnten Ufern von Vice City im Bundesstaat Leonida (dem echten Florida nachempfunden) erwartet. “Grand Theft Auto 6 setzt unsere Bemühungen fort, die Grenzen dessen zu verschieben, was in hochgradig immersiven, storygesteuerten Open-World-Erlebnis möglich ist”, sagte Sam Houser, Mitbegründer von Rockstar Games, in einer Erklärung, kurz nachdem der Trailer zum ersten Mal live ging.

“Wir freuen uns, diese neue Vision mit Spielern überall teilen zu können”, schloss der Mitbegründer. Wir sind uns nicht ganz sicher, was diese “neue Vision” für eine Serie bedeutet, die zu diesem Zeitpunkt seit weit über 20 Jahren läuft, oder ein Studio, das es noch länger gibt, aber wir werden es trotzdem als positives Zeichen für GTA 6 werten. Houser verwendet da natürlich viel Marketingsprech, und er bleibt die Details schuldig. Wir müssen also bis (mindestens?) 2025 warten, um zu sehen, was das Spiel auf PS5 und Xbox Serie-Konsolen tatsächlich so viel besser macht. Der Trailer lässt vermuten, dass neben der Beleuchtungsqualität und generell guten Grafik wohl auch die Populationsdichte im Spiel extreme Fortschritte machen wird. Warten wir’s ab!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments