Recap: Was geschah in Das Boot Staffel 1?

von Stefan Hohenwarter 23.04.2020

Passend zum morgigen Start von Das Boot Staffel 1 (wir berichteten) servieren wir euch zur Auffrischung ein von Sky produziertes „Was geschah in Das Boot Staffel 1“-Recap-Video. Was in den letzten Folgen passiert ist, erfahrt ihr hier.

Was geschah in Das Boot Staffel 1?-Recap-Video

Worum geht’s in der ersten Staffel?

Frankreich, 1942: Im U-Boot-Hafen von La Rochelle bereitet sich die 40 Mann starke Besatzung der U-612 auf ihre Jungfernfahrt vor. Vor den jungen Männern liegt eine unbekannte Mission in der immer erbarmungsloser geführten Atlantikschlacht des Zweiten Weltkriegs. Als neuer Kaleun hat der wenig erfahrene Klaus Hoffmann (Rick Okon) das Kommando – zum Ärger des älteren 1. Wachoffiziers Karl Tennstedt (August Wittgenstein). Im Laufe der Mission werden Können, Loyalität und Kameradschaft der gesamten Mannschaft auf eine harte Probe gestellt.

Gleichzeitig kommt Simone Strasser (Vicky Krieps) auf der Basis an, um als Übersetzerin für Gestapo-Chef Hagen Forster (Tom Wlaschiha) zu arbeiten. Simones Bruder Frank (Leonard Scheicher) ist ebenfalls in La Rochelle stationiert. Kurz nach ihrem ersten Wiedersehen bittet Frank seine Schwester um einen Gefallen, der ihr Leben für immer verändern wird. Bald ist Simone gezwungen, alles zu hinterfragen, woran sie bisher geglaubt hat.

Weitere Informationen zur Serie sowie die acht Folgen der ersten Staffel findet ihr auf der offiziellen Sky-Übersichtsseite.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments