Razer stellt den Kishi V2-Gamecontroller für das iPhone vor

von Mandi 02.09.2022

Razer gab die Einführung seines neuen Kishi V2-Gamecontrollers für das iPhone mit mehreren Verbesserungen bekannt. Mehr Info gefällig?

Über den Razer Kishi V2

Fast nichts ist wichtiger als das Eingabegerät bei Spielen, und wer bei Mobilgeräten wie einem iPhone mit dem Touchscreen spielt, kennt das Thema. Deswegen schicken sich Firmen wie Backbone oder auch Razer an, um das Steuerungsdilemma zu lösen. Nun kommt also ein überarbeitetes Gerät in den Handel: Zu den wichtigsten neuen Funktionen des Kishi V2 gehören ein “ergonomisches” Design, “Steuerung in Konsolenqualität” mit verbesserter Reaktionsfähigkeit für die A/B/X/Y-Tasten und das D-Pad, zwei programmierbare Multifunktionstasten (L4/R4) und eine “erweiterbare Brücke” für die Kompatibilität mit dem iPhone 6s. Der Controller unterstützt also sämtliche iPhones von Generation 6 bis 13 (und auch höchstwahrscheinlich 14, wird am 7.9. vorgestellt).

Der Controller verfügt über einen integrierten Lightning-Anschluss für eine direkte Verbindung mit niedriger Latenz an ein iPhone, von dem er dann minimal Strom bezieht. Ein zusätzlicher Lightning-Anschluss an der Unterseite des Controllers ermöglicht das Pass-Through-Laden des iPhone selbst – ideal für längere Sessions. Der neue Kishi V2-Controller kann bereits auf der Razer-Website bestellt werden, wobei der Preis wie bei der Konkurrenz bei 119,99 Euro liegt. Es gibt auch eine Version des Kishi V2 für Android-Smartphones, die zum gleichen Preis erhältlich ist. Ein weiterer beliebter iPhone-Gamecontroller ist der Backbone One, und iPhones unterstützen seit der Veröffentlichung von iOS 14.5 PS5 DualSense- und Xbox Serie-Controller über Bluetooth. Die Joy-Cons von der Nintendo Switch werden mit dem kommenden iOS 16 unterstützt!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments