Qbo You-Rista Test: Überzeugt die quadratische Kapselmaschine?

von Stefan Hohenwarter 22.05.2019

Immer wieder werfen wir einen Blick über den Pixeltellerrand, gehen beispeilsweise zu Ausstellungen oder Veranstaltungen, besuchen Messen oder testen Smart-Home Produkte wie nun aktuell Tchibos Qbo You-Rista. Ob mich die Kapselmaschine überzeugt hat, erfahrt ihr in meinem Qbo You-Rista Test.

Wofür steht Qbo?

Qbo ist ein von Tchibo kreierter Name, der nichts und zugleich alles aussagt: das „Q“ steht für Cube und ist damit eine Anspielung auf die quadratische Würfelform der Kapseln und der You-Rista. Das „bo“ steht hingegen für das zweite Kernelement von einer guten Tasse Kaffee – nämlich den Bohnen.

Nachhaltigkeit mit Plastikkapseln?

Da wir gerade bei den Kapseln waren, werfen wir auch gleich mal einen Blick darauf. Viele denken wohl jetzt gleich mal an den gigantischen Plastikverbrauch, der durch solche Kapseln entsteht. Diesem Vorwurf entkräftet Tchibo mit zwei Argumenten: zum Einen werden hochwertige Kunststoffe, die frei von Aluminium sowie vollständig recyclebar sind, verwendet und zum Anderen werden aufgrund der quadratischen, platzsparenden Form so unnötige Transporte – wie zum Beispiel bei wesentlich ineffizienteren runden Kapseln – vermieden.

Die Kapseln könnt ihr einfach mithilfe kostenlos im Tchibo-Shop erhältlichen Sammelbeuteln zurückgeben und so den Recycling-Prozess starten. Es liegt also an euch, wieviel der Kapseln im Restmüll landen oder eben recylet werden.

Nachhaltigkeit nicht nur bei den Kapseln

Tchibo schreibt sich nicht nur auf die Fahne, beim Kapseldesign nachhaltig gewesen zu sein, sondern zeigt mit der Rainforest-Alliance-Zertifizierung, dass dem Unternehmen auch der Schutz der Natur und die Lebensbedingungen der kaffeeproduzierenden Menschen vor Ort ein Anliegen sind.

Mit jeder Tasse Qbo-Kaffee unterstützt Tchibo zudem wichtige Sozial- und Umweltprojekte in den Anbaugebieten. Derzeit beteiligt sich das Unternehmen am „Teens Project“ in Guatemala. Von den Zehn- bis Dreizehnjährigen wird in den Kaffeepflückerfamilien häufig erwartet, bei der Ernte zu helfen. Dadurch kommt Bildung oft zu kurz. Zusammen mit unserem regionalen Partner Coffee Care werden Seminare angeboten, um den Kindern und Jugendlichen während der Erntezeit eine sinnvolle Beschäftigung und langfristige Perspektiven über den saisonalen Kaffeeanbau hinaus zu geben. Dazu kommen Patenschaften, mit denen zwölf Kindern eine ganzjährige Schulausbildung garantiert wird.

Das Auspacken und der erste Eindruck

Die Qbo You-Rista kommt in einem Karton, in dessen Inneren nicht nur alles mit Styropor sicher verstaut ist; die Innenseite des Kartons nutzt Tchibo auch gleich als Anleitung. Endlich wird Verpackung mal ein Mehrwert beschert.

Die Maschine ist mit zwei, drei Handgriffen zusammengebaut. Milk-Master wird gereinigt und angeschlossen, der Wasserbehälter angefüllt und dann noch die Abtropftasse positioniert. Fertig. Wie das im Detail abläuft, seht ihr im folgenden Erklärvideo:

Wie ihr auch im Video sehen könnt, ist die You-Rista schlicht und stylish zugleich. Keine unnötigen Schnörksel und wie auch schon die Cube-Anspielung im Namen vermuten lässt, ist die You-Rista ein quadratisch kompaktes Gerät.

Nach dem Auspacken und Zusammenbauen müsst ihr, wie im Video zu sehen ist, noch einige Einstellungen am integrierten Display vornehmen und die Grundreinigung starten. Alles sehr einfach und intuitiv. Und so dauert es nicht allzu lange, bis der erste Kaffee zubereitet wird.

App als Mehrwert?

You-Rista, der Name der Maschine, ist eine Anspielung darauf, dass jeder von euch auch ein kleiner Barista sein kann. Das bezieht sich jetzt meiner Meinung nach zwar nicht auf den Kaffeegeschmack selbst – eine Kapselmaschine wird nie an einen guten Barista-Kaffee herankommen -, sondern auf die Spezialwünsche, auf die sonst nur Barista eingehen können. So könnt ihr mittels App eure ganz eigene Kaffeespezialität kreieren. Der Standard-Cappucino hat für euch zu wenig Kaffee? Kein Problem! Ihr hättet gerne kalten statt warmen Milchschaum? Kein Problem!

Die App hilft euch dabei, doch muss ich gestehen, dass das Einrichten und Verbinden mit der Maschine nicht das Einfachste ist. So simple die Bedienung mit dem Rad und den drei Knöpfen auf der Maschine selbst ist, so aufwendig ist die Inbetriebnahme der App (Verbindung mit der Maschine herstellen, Profil anlegen, etc.). Wenn man das geschafft hat, geht das Kaffeevergnügen allerdings so richtig los. So könnt ihr beispielsweise mit der App den Wunschkaffee für den nächsten Tag einplanen – vorausgesetzt Kapsel und Wasser sind in der Maschine – oder vom Bett aus den Kaffeeauftrag an die Maschine schicken. Das Ganze funktioniert in einer Basisversion auch mit Sprachassistenten wie Alexa. Und natürlich findet ihr in der App auch alle Informationen, wie ihr an weitere Kapsel kommt (z.B. Link zum Tchibo-Onlineshop).

Das PressBrew-Verfahren

Ähnlich wie ein Barista, der vor dem Einsetzen des Kaffeesiebs nochmals den Kaffee leicht andrückt, presst auch die You-Rista die Kaffeekapsel zusammen, sodass das Wasser gleichmäßig durchrinnen, sich das Aroma richtig entfalten und sich eine schöne Crema am Ende bilden kann.

Kapselempfehlung gefällig?

Wieder kein Problem! Tchibo hat auf der offiziellen Qbo-Webseite nicht nur alle verfügbaren Kaffeekapseln aufgefüht, sondern gibt euch mit Hilfe der Tastemap eine Empfehlung, welchen Kaffee ihr mal versuchen solltet. Dabei müsst ihr lediglich drei einfache Fragen beantworten und schon kommt am Ende heraus, welche Kapsel am Besten zu euch passt. Probiert es aus.

Die passenden Accessoires

Für alle, die ein rundes Bild abgeben möchte, bietet Tchibo auch das entsprechende Zusatzequipment: angefangen von Löffeln, verschiedenen Gläsern bis hin zu den Reinigungs- und Entkalkungskapseln gibt es ein breites Spektrum.

Qbo You-Rista Test-Fazit: Smarter Kaffeegenuss

Im Gegensatz zu vielen negativen Rezensionen im Netz, die hauptsächlich die Startschwierigkeiten der Maschiene zum Produktlaunch im Jahre 2016 monierten, habe ich – wie auch viele andere neue Rezensenten – keinerlei Probleme. Ob diese in ein paar Monaten auftauchen, kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen. Bis jetzt funktioniert jedoch alles tadelos. Zudem gefällt mir persönlich neben dem Designfaktor die Bedien- bzw. Einstellungsmöglichkeit in der kostenlosen App. Meine Bedenken bezüglich Nachhaltigkeit sind zwar dank dem offenkundigen Invest in entsprechende Programme/Zertfikate etwas gemindert, aber ganz von der Hand zu weisen sind sie dennoch nicht. Fairerweise muss man jedoch sagen, dass die anderen Kapselmaschinen hier definitiv nicht nachhaltiger unterwegs sind.

Einfache Bedienung und schmackhaften Kapselkaffee bekommt ihr bei anderen Anbietern etwas günstiger, doch kann die Qbo You-Rista auch mehr als eine normale Kapselmaschine. Mich persönlich hat das Gesamtpaket mit der App, dem modernen Design und der einfachen Bedienung trotz vieler Einstellungsmöglichkeiten überzeugt. Mein selbstkreierter Wunschkaffee ist abgespeichert und für morgen früh schon bestellt.

Wertung: 8.5 Pixel

für Qbo You-Rista Test: Überzeugt die quadratische Kapselmaschine? von Stefan Hohenwarter

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu:
ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE