Party-Spiele Tipps #1: Jumbos Hitster macht jede Party zum Musik-Quiz

von Stefan Hohenwarter 20.09.2022

Der Jumbo-Verlag veröffentlichte vor einiger Zeit das Party-Musik-Quiz Hitster, das mehr als nur eine Überlegung für herbstliche Partyabende darstellt. Es warten 300 Karten mit Musiktiteln aus rund 100 Jahren Musikgeschichte darauf, entdeckt und in die richtige Reihenfolge gebracht zu werden. Das Besondere an diesem Spiel ist, dass man sich die Musik via Spotify tatsächlich anhört, bevor man seinen Tipp abgibt, und so die Partystimmung automatisch ins Rollen kommt.

Die Beach Boys brachten ihr „Surfin USA“ doch Anfang der 60er heraus, oder? Aber war das bloß vor oder nach „Satisfaction“ von den Rolling Stones? Fragen wie diesen stellt man sich beim brandneuen musikalischen Partyspiel „Hitster“. Natürlich ist auch für die Jüngeren viel dabei, von Justin Bieber bis Dua Lipa, und Stars wie Helene Fischer und Herbert Grönemeyer dürfen auch nicht fehlen. Die Bandbreite der Musik ist vielfältig und reicht von alten Schlagern bis zu Rock und Country. Alles in allem warten 300 Karten mit Musik aus rund 100 Jahren auf euch. Der besondere Clou: Man hört sich die Musik tatsächlich an, ehe man seinen Tipp abgibt, und kommt damit wie von selbst in Partylaune. Möglich wird das Ganze durch eine kostenlose Hitster App, die beim Einscannen der Karten entweder auf den kostenlosen Spotify Account verlinkt – hier ist ein DJ nötig, der nicht aktiv am Spiel teilnimmt, da er ja die Antworten kennt – oder man hat Spotify Premium, dann kann auch der DJ mitspielen.

Zu Beginn des Spieles erhalten alle ein Kärtchen mit ihrem Ausgangsjahr. Eine/r in der Runde übernimmt nun die Funktion des DJ und scannt die nächste Karte. Dann erklingt das Lied, und wer an der Reihe ist, ordnet die Karte an der hoffentlich richtigen Stelle in seinen Zeitstrahl ein. Sind die übrigen Mitspielenden anderer Meinung, dürfen sie einen Chip an der von ihnen vermuteten Stelle anlegen. Dann wird die Karte einfach umgedreht und überprüft, wer recht hatte und die Karte für seinen Zeitstrahl gewinnt. Zusätzliche Chips erobert man, wenn man auch noch den Namen des Songs und den Interpreten benennen kann. Das ist höchst empfehlenswert, denn mit den Chips kann man bei der einen oder anderen Karte auch mangelndes Wissen ausgleichen. Wer als Erste/r zehn Hitkärtchen an die richtige Stelle in seinem Zeitstrahl gelegt hat, gewinnt das Spiel und wird zum „Hitster“ der Runde ernannt. Ein ausgewiesener Musikexperte, der alle Lieder ganz genau kennt, muss man dafür nicht sein, denn oft hilft dabei ja auch der typische Sound der jeweiligen Zeit, um die Musik einordnen zu können.

Facts in aller Kürze:

  • Altersempfehlung: ab 16 Jahren
  • Spielerzahl: 2-10
  • Spieldauer: ca. 30 Minuten
  • Unverbindlich empfohlener Verkaufspreis: 24,99 Euro
  • Weitere Infos unter https://hitstergame.com/
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments