One Piece Box 21 Test: Auf nach Dress Rosa

von Stefan Hohenwarter 26.11.2019

Das Schlacht auf Punk Hazard ist geschlagen, aber es bleibt keine Zeit zum Verschnaufen – De Flamingo auf Dress Rosa ist das neue Ziel der Strohhüte. Was sie dort erwartet, erfahrt ihr in meinem One Piece Box 21 Test.

Facts

  • Genre: Action, Anime
  • Publisher: KAZÉ Anime (VIZ Media Switzerland)
  • Releasetermin: 19. August 2019

Was zuletzt geschah …

Um in die neue Welt zu kommen, machten die Strohhutpiraten einen Abstecher zur Fischmenscheninsel, die sich unterhalb des Sabaody-Archipels befindet. Dort beendeten sie die fiesen Machenschaften einer militanten Grupp rund um den Anführer Hody Jones, um danach die Reise in die neue Welt, die von den vier Kaisern beherrscht wird, fortzusetzen.

Der erste Zwischenstopp der Strohhüte ist die Insel Punk Hazard, die zu je einer Hälfte in Feuer bzw. Eis gehüllt ist. Auf der Insel treffen sie auf den bekannten Trafalgar Law, der Ruffy eine Piratenallianz vorschlägt, um einen der Kaiser zu stürzen. Dieser willigt der Gummimensch – ohne nur einmal kurz darüber nachzudenken – ein. Dieser Zusammenschluss ist auch nötig, denn auf Punk Hazard treibt ein gewisser Ceasar Crown sein Unwesen, der nach einem hartnäckigen Kampf gefangen genommen werden kann. Der einstige Herrscher von Punk Hazard ist das benötigte Druckmittel der Piratenallianz, um De Flamingo in die Enge zu treiben. Sollte De Flamingo einwilligen, als Samurai der Meere abzudanken, wollen Law und Ruffy Ceasar Crown übergeben.

One Piece Box 21 Test DVD

One Piece, The Series © 1999 TOEI ANIMATION CO., LTD. Eiichiro Oda / Shueisha, Toei Animation

Möge der Kampf um Aces Teufelskraft beginnen!

Bevor die Strohhüte, Law und Caesar auf Dress Rosa vor Anker gehen, erklärt Law den Plan. Das Caesar-Übergabeteam bestehend aus Lysop, Robin, Caesar und Law begibt sich zum mit De Flamingo vereinbarten Treffpunkt auf der verlassen Insel Green Bit, während das Sunny-Sicherungsteam (Chopper, Nami, Momonosuke und Brook), wie der Name vermuten lässt, das Schiff bewacht. Noch bevor Law die Rolle von Ruffy, Sanji, Franky, Zorro und Kinemon Irrlicht erklären kann, sind sie, obwohl ihnen laut dem Samurai der Meere die Schlüsselfunktion der Operation zugedacht war, verschwunden. Auf der Insel entdecken Ruffy und seine Freunde leckeres Essen, leidenschaftliche und attraktive Tänzerinnen sowie lebendige Spielzeuge.

Wie wir Ruffy kennen und lieben gelernt haben, dauert es nicht lang, bis er den ersten Tumult auf der Insel anzettelt. Aufgrund dieses Aufruhrs wird das Fabrikzerstörungs- und Samuraibefreiungsteam getrennt, und alle verfolgen ihr eigenes Ziel. Zorro jagt diebischen Feen nach, die eines seiner Schwerter gestohlen haben, Franky quetscht Leute nach dem Aufenthaltsort der zu zerstörenden Fabrik aus, Sanji hängt, wie nicht anders zu erwarten, am Rockzipfel einer attraktiven Frau, und Kinemon irrt auf der Insel umher, um vermutlich seinen Freund, der sich für ihn und seinen Sohn geopfert hat, zu suchen. Doch was macht eigentlich Ruffy?

De Flamingo veranstaltet einen Wettkampf im örtlichen Kolosseum, dessen GewinnerIn sich über eine Teufelsfrucht freuen darf. Auch ohne den Preis wäre die Aussicht, als Sieger aus einem solchen Spektakel hervorzugehen, wohl schon Grund genug, um teilzunehmen, doch als Ruffy hört, dass es sich bei dem Preis um Aces Teufelsfrucht handelt, gibt es für ihn kein Halten mehr.

One Piece Box 21 Test-Fazit: Auf nach Dress Rosa

Mehr oder weniger fließend leitete Oda-san bereits in den letzten Folgen von Box 20 von der Punk-Hazard-Story zur Geschichte auf Dress Rosa über. Auch wenn Punk Hazard umfangreich und wichtig für die weiteren Ereignisse war, so wirkt es, als wäre es nur ein kleiner Vorgeschmack auf die wesentlich spannendere De-Flamingo-Storyline. Wie umfangreich dieser Arc wird, lässt sich noch schwer abschätzen, aber eines ist schon jetzt gewiss: mit Ruffy an Bord wird sicher nicht alles nach Plan laufen.

Wie in den vorangegangenen DVD-Boxen sind keine digitalen Extras sowie alternative Sprachfassungen auf den Discs enthalten, womit das beigelegte Booklet das einzige Extra bleibt. Der Pappschuber ist hochwertig verarbeitet, und die Discs sitzen fest in ihrer Halterung. Trotz über 600 Folgen gehen Oda-san die Ideen für neue Welten und Charaktere nicht aus. Kein Abschnitt gleicht dem zuvor, und jeder scheint ein Mosaikstückchen im Kunstwerk von Eiichiro Oda zu sein.

Wertung: 8.5 Pixel

für One Piece Box 21 Test: Auf nach Dress Rosa von Stefan Hohenwarter

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: