Neue RTX-Notebooks mit neuen GeForce-RTX-SUPER-GPUs und Max-Q-Technologien ab 1.099 Euro

von Stefan Hohenwarter 02.04.2020

NVIDIA gibt heute bekannt, dass seine Partner mehr als 100 neue dünne, leichte und schnelle Laptop-Modelle mit neuen GeForce-RTX-SUPER-GPUs – wie der GeForce RTX 2080 Super und 2070 SUPER – auf den Markt bringen.

Die Markteinführung umfasst eine Reihe von Laptops mit der RTX 2060, die bereits ab nur 1.099 Euro erhältlich sind. Die neuen Systeme basieren alle auf der Turing-Architektur (mehr dazu erfahrt ihr hier) von NVIDIA, die spezielle Hardware-RT- und Tensor-Kerne zur Verarbeitung von Raytracing und KI in Echtzeit besitzt und so eine höhere Leistung und eine verbesserte visuelle Erfahrung für die angesagtesten Spiele und die wichtigsten Anwendungen für Kreative bietet.

Viele der Modelle werden in Max-Q-Konfigurationen angeboten, einer NVIDIA-Technologie mit neuen Funktionen, die die schnellste Leistung und höchste Effizienz in einer mobilen Plattform bietet.

Neue Max-Q-Technologien: Noch dünnere, leichtere und effizientere Laptops

Als die NVIDIA-Max-Q-Technologie vor einigen Jahren eingeführt wurde, hat sie die Gaming-Notebooks verändert und eine neue Klasse besonders leistungsfähiger tragbarer Geräte geschaffen, die leichter, dünner und energieeffizienter sind als alles, was es bisher gab. Die neuen Verbesserungen von Max-Q verdoppeln nun die Effizienz gegenüber früheren Designs und führen Funktionen ein, die eine bessere Leistung und eine längere Akkulaufzeit ermöglichen:

  • Dynamic Boost – Intelligente und automatische Leistungsverteilung zwischen Grafikkarte und Prozessor für jedes einzelne Bild, wodurch die Gesamtleistung im Spiel gesteigert wird. Dynamic Boost ist automatisch, adaptiv und arbeitet immer daran, mehr Leistung zu liefern, ohne den Stromverbrauch des Systems zu erhöhen.
  • Low-Voltage-GDDR6 – NVIDIA hat mit seinen Speicherpartnern getüftelt, um die Speichereffizienz zu erhöhen und gleichzeitig eine hohe Leistung mit dem neuen Low-Voltage-GDDR6-Speicher zu erzielen.
  • Advanced Optimus – Eine Display-Innovation, die dank der NVIDIA G-SYNC-Technologie eine lange Akkulaufzeit und ein immersives, ruckelfreies Gameplay ermöglicht. Advanced Optimus steuert, welcher Grafikprozessor den Bildschirm antreibt, und bestimmt auf intelligente Weise den richtigen Grafikprozessor für die richtige Arbeitslast zur richtigen Zeit und schaltet dynamisch im laufenden Betrieb um, ohne dass ein Neustart des Systems erforderlich ist. Die neuen Lenovo-Legion-Laptops sind weltweit die ersten, die mit dieser innovativen Technologie ausgestattet werden.
  • Reglereffizienz der nächsten Generation – Spannungsregler der nächsten Generation helfen bei der Optimierung des Systemdesigns, damit der Grafikprozessor effizienter arbeitet und gleichzeitig eine höhere Gesamtleistung liefert.
  • Deep Learning Super Sampling 2.0 – NVIDIAs DLSS 2.0 nutzt in Verbindung mit den RTX-Tensor-Kernen ein neues und verbessertes Deep-Learning-Netzwerk, das die Bildrate erhöht und gleichzeitig qualitativ hochwertige und scharfe Bilder in Spielen erzeugt. Es steigert den Leistungsspielraum eines Spiels und maximiert gleichzeitig die Raytracing-Einstellungen mit erhöhter Ausgabeauflösung und verlängert die Akkulaufzeit um bis zu 20 Prozent.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen RTX-Gaming- und Studio-Laptops sind ab dem 15. April bei mehreren Partnern weltweit verfügbar, weitere werden im Mai folgen. Spezifische SKUs, Konfigurationen und Preise variieren je nach Region und Verfügbarkeit der Partner. Zu den RTX 2060-Notebooks ab 1.099 Euro gehören der Acer Nitro 5, der ASUS ROG G512, der HP Omen 15, der Lenovo Y540 und der MSI GF65 Thin. Weitere Varianten werden später angekündigt.

Weitere Informationen dazu findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: