Mario Tennis Aces Guide für Einsteiger und Fortgeschrittene

von David Kolb 03.06.2018

Egal ob Topspin, Lob, Slice oder Dropshot, auf jeden Schlag und jede Taktik gibt es in unserem Mario Tennis Aces Guide eine gute Antwort. Damit ihr einen guten Einstieg in den kompetitiven Onlinemodus habt, haben wir alle Tipps und Tricks für euch zusammen getragen.

Der große Mario Tennis Aces Guide

Benötigt ihr eine allgemeine Einführung zu den Schlägen und Möglichkeiten, seht euch hier die offizielle Einführung an oder spielt das Tutorial in der Demo. Der Guide ist sowohl für AnfängerInnen, wie auch für Fortgeschrittene gedacht, die ihr Spiel verbessern möchten.

Energie Haushalt hat oberste Priorität

  • Egal welchen Schlag ihr in Mario Tennis Aces ausführt, ihr könnt den Button gedrückt halten und den Schlag so aufladen. Bringt euch daher rechtzeitig in Position und versucht das Spiel eures Gegners zu antizipieren. Umso früher ihr euren Schlag aufladet, desto härter wird auch der Schuss. Aber nicht nur das, denn noch wichtiger ist es, dass sich auch eure Energieleiste bei länger aufgeladenen Schlägen stärker erhöht.
  • Seht ihr einen Stern auf eurer Seite des Feldes aufleuchten, rennt sofort hin. Dort wird der Tennisball auf den Boden aufkommen und ist euer Schlag dann aufgeladen, bekommt ihr noch mehr Energie.

  • Mit dem Trickshot holt ihr euch die meiste Energie, er ist aber riskant und schwer beherrschbar. Trotzdem ist er ein sehr gutes Mittel, um unerreichbar scheinende Bälle doch noch zu erlangen. Kommt der Schlag eines Gegners auf die komplett andere Seite des Platzes, führt einen Trickshot aus, denn mit ein bisschen Glück gelangt ihr so an einen verloren geglaubten Ball. Ihr könnt mit ein wenig Energieverbrauch auch nachhelfen und für kurze Zeit in den Zeitlupenmodus wechseln, denn ihr bekommt durch den Trickshot sowieso mehr Energie wieder zurück.

Positionsspiel mit taktischem Energieverlust

  • Auch wenn es sehr wichtig ist Energie zu sammeln, traut euch sie auch auszugeben. Zu Beginn der Mario Tennis Aces tendiert man eher noch dazu die Energie zu horten und nur in besondern Momenten auszugeben.
  • Deshalb: Nutzt die Energie auch für taktisches Stellungsspiel! Besonders gegen Charaktere vom Typ „stark“ werdet ihr oft weit hinter die Grundlinie zurück gedrängt werden. Da kann es sehr nützlich sein zu Beginn des gegnerischen Schlags die Zeitlupe zu aktivieren, denn dann seht ihr sofort in welches Eck der Gegner schlagen wird. Ihr könnt dann euren eigenen Schlag wieder besser aufladen und mit einem getimeteren, härteren Schlag eurerseits wieder Druck auf den Gegner ausüben.
  • Dieses taktische Positionsspiel verhindert auch, dass der Gegner die Oberhand behält, euch über weite Strecken über den Platz schickt und selbst seine Energie bis zum Maximum hoch treibt, währe ihr nur tatenlos zusehen könnt.

Tipps und Tricks zu den Schlagvarianten

  • Auch wenn es einige Schlagvarianten gibt, solltet ihr euch am Anfang auf den Flatshot, also den violetten Schlag, konzentrieren, der mit Abstand der härteste ist. Versucht mit diesem Schlag als Grundbasis euer eigenes Spiel zu erweitern und zu verbessern. Seht ihr das der Gegner nahe am Netzt steht, versucht einen Lob (X und nach vorne), steht er hinter der Grundlinie, dann spielt einen Stoppball (X und nach hinten).
  • Schlägt euer Gegner einen maximal aufgeladenen Schlag gerade (also nicht Cross), wirft euch die Wucht zurück. Versucht daher nicht einen Cross zu spielen, sondern schlagt ebenfalls gerade zurück, denn dadurch ist die Wucht nicht ganz so groß und ihr verliert nicht so viel Raum.Bei Maximal aufgeladenen Schlägen gibt es eine Art Kontersystem, dass ihr euch verinnerlichen solltet:
    • Flatshot (violett) kontert man mit Flatshot (violett)
    • Slice (türkis) kontert man mit Topspin (rot)
    • Tospin (rot) kontert man mit Slice (türkis)
    • Versucht euch diese Konter einzuprägen, damit ihr nur minimal zurückgedrängt werdet
  • Versucht beim Aufschlag den Ball am höchsten Punkt zu treffen, damit der Schlag besonders fest ausfällt (wird durch ein „Super“ bzw. „Gut“ angezeigt).
  • Aufschlag Slice: Während des Spielens hat sich herausgestellt, dass viele Spielerinnen und Spieler überhaupt nicht zurecht kommen, wenn der Aufschlag ein Slice ist. Stellt euch daher während des Services entweder ganz nach rechts oder links, um die beste Wirkung zu erzielen. Zielt dann mit dem Stick in die jeweils entgegengesetzte Richtung in die ihr euch bewegt habt und schlagt so einen Ball der eine bananenförmige Flugkurve einnimmt. Viele Gegner entscheiden sich dann für die falsche Richtung und rennen sogar vom Ball weg. Mit ein bisschen Varianz und Timing konnte ich in der Demo einige Aufschlagspiele ohne Punkteverlust und vier Assen hintereinander durchbringen.

Zone und Special Shots

  • Habt ihr genügend Energie und steht in einem Sternenfeld könnt ihr einen Zone Shot ausüben oder bei voller Energie sogar einen Special Shot.
  • Anstatt eines Sternenfeldes funktioniert dies (mit genügend Energie) auch bei eurem Aufschlag (beim Service R oder RZ drücken)
  • Umso länger ihr beim Zielen braucht, um so mehr verbraucht ihr auch an Energie. Es kann daher sinnvoll sein sofort abzuziehen, denn dann schießt man meist in Richtung des Gegners und diesen Schlag zu blocken ist gar nicht so leicht.
  • Sollt ihr einmal einen Zone Shot blocken müssen, könnt ihr euch ebenfalls mit der Zeitlupe behelfen.
  • Dies gilt auch für Special Shots, doch seid vorsichtig, denn bei falschem Timing wird euer Schläger zerstört und ihr habt nur einen Ersatzschläger dabei. Ist auch der Ersatz kaputt, geht das Match automatisch verloren. Es kann daher taktisch von Vorteil einen Special Shot des Gegners ohne eigenen Energieverbrauch und ohne Gegenaktion zuzlassen.

Allgemeine Tipps

  • Versucht euer Spiel variantenreich zu gestalten. Nichts ist einfacher auszukontern, als ein Gegner, der ständig nur feste Crossschläge spielt
  • Achtet während des Aufladens eures Schlages auf die Bewegung des Gegners. Ihr könnt euch dann ohnehin nicht mehr viel bewegen, aber die Schussrichtung noch kurzzeitig ändern. Seht ihr, dass der/die GegenspielerIn auf dem Weg in ein Eck ist, schlag in das jeweils Andere.
  • Nutzt eure Energie nicht nur anhand der Spielsituation, sondern auch anhand des Spielstandes. Kämpft ihr gerade um einen entscheidenden Punkt ist es sicher sinnvoll Energie auszugeben. Seit ihr ohnehin 40:0 im Rückstand, ist es möglicherweise schlauer, die Energie gleich für den nächsten Satz zu sparen. Vorsicht: Im Tiebreak wird die Energie zurückgesetzt.
  • Probiert verschiedene Charaktere aus und beobachtet welcher Stil euch am meisten zusagt. Gerade bei Extrembeispielen wie dem Kettenhund und Rosalina ändert sich Spielart stark. Hier findet ihr den Link, wie ihr alle Charaktere der Demo freischalten könnt.