Mamma Mia! Das Musical 2019 Premiere: Ich war dabei

von Stefan Hohenwarter 18.01.2019

Mamma Mia! Das Musical feierte gestern die Premiere in Wien und ich durfte dem Spektakel in Reihe 4 sitzend beiwohnen. Was euch erwartet und ob es mir gefallen hat, erfahrt ihr in den folgenden Absätzen.

Copyright: Littlestar

Die Weltaufführung …

feierte Mamma Mia! Das Musical vor rund 20 Jahren (genauer gesagt am 6. April 1999) im Prince Edward Theater im Londoner West End. Schon nach kurzer Zeit avancierte es zum erfolgreichsten Jukebox-Musical aller Zeiten. Mamma Mia! ist seitdem durchgehend jeden Abend in London zu erleben. Mit über 7.800 Vorstellungen gehört es zu den am häufigsten aufgeführten Musical in der Geschichte des West Ends. Mamma Mia!

Die Geschichte …

… entführt euch auf einen Ausflug in die Ägäis. Kurz vor ihrer Hochzeit macht sich die zwanzigjährige Sophie auf die Suche nach ihrem Vater, den sie bislang nicht kennengelernt hat. Ihr Mutter verrät kein Wort über Sophies Vater und es lässt der Braut keine Ruhe. Sophie findet eines Tages das alte Tagebuch ihrer Mutter, welches vielleicht den ein oder anderen Hinweis enthält. Und das tut es in der Tat, doch es gibt ein Problem! Gleich drei Männer kommen als Vater in Frage. Deswegen lädt sie kurzerhand geheim die drei potenziellen Väter – Sam, Harry und Bill – zu ihrer Hochzeit ein, um herauszufinden wer ihr Vater ist. Ob das eine gute Idee ist?!

Sophies Mutter Donna lädt zur eigenen seelischen Unterstützung ihre beiden besten Freundinnen Rosie und Tanja, mit welchen Sie vor über 20 Jahren noch als Donna und die Dynamos aufgetreten ist, ein. So nimmt die Geschichte ihren lustigen und chaotischen Lauf.

Die Songliste …

… beschert euch alle großen ABBA-Hits. Angefangen von Super Trouper, Lay All Your Love on Me, über Dancing Queen, Take a Chance on Me bis hin zu The Winner Takes it all oder Money, Money, Money das gesamte Repertoire der schwedischen Popgruppe.

Die weiblichen Hauptrollen …

… sind fest in Österreichischer Hand. Die Hauptrolle der „Donna“ wird von der gebürtigen Niederösterreicherin Sabine Mayer verkörpert, die es schon früh ins Rampenlicht zog. Bereits im zarten Alter von 13 Jahren stand Sabine vor der Kamera, vertrat unter anderem Österreich beim International Childrens Award mit Roger Moore und Audrey Hepburn und trat in zahlreichen Fernsehshows und Gala-Veranstaltungen auf. 2012 und 2015 war sie im Stage Theater des Westens in Berlin und im Palladium Theater in München in der Rolle der „Donna“ zu sehen. Dieser Rolle verkörpert sie auf dieser Tour ein weiteres Mal.

Die gebürtige Klagenfurterin Barbara Raunegger spielt die Rolle von Donnas Jugendfreundin Rosie. Sie studierte am Konservatorium Wien und der University of Music in Denver. Anschließend sammelte Sie Erfahrung in zahlreichen Theaterstücken, Musicals und Kabarettprogrammen. Als Rosie in „MAMMA MIA!“ stand sie im Stage Palladium Theater Stuttgart und im Stage Theater des Westens auf der Bühne.

Last but not least Katharina Gorgi, die „Sophie“, die Tochter von „Donna“, spielt. Die aus Wien stammende Katharina Gorgi sang schon im Jugendchor der Volksoper Wien und konnte als ausgebildete Violinistin auch schon in Film und Fernsehen unter anderem in Soko Donau ihr Talent unter Beweis stellen. In ihrem letzten Ausbildungsjahr 2017/18 erhielt sie bereits ein Engagement am Raimundtheater Wien für das Fendrich Musical „I am from Austria“, wo sie bei der Uraufführung im Ensemble und in der Folge auch als Cover Emma Carter zu sehen war.

Ebenfalls auf der Bühne …

… zu sehen ist Betty Vermeulen (Tanja), Karim Khawatmi (Sam), Detlef Leistenschneider (Harry) und Jörg Zuch (Bill), Abla Alaoui (Lisa) und Livia Wrede (Ali). Marvin Kobus Schütt (Sky), sowie Timo Muller und Matthew Bailey als seine besten Freunde Eddie und Pepper. In den weiteren Rollen seht ihr Gerd Achilles, Camilla Bates, Eva Maria Bender, Sanne Buskermolen, Brad Corben, Anneka Dacres, Sanne Groenen, Kevin Hudson, Rosalie de Jong (Donna alternierend), Eiko Keller, Peter Knauder, Oliver Koch, Tommie Luyben, Carl Richardson, Marc Schlapp, Bettina Schurek, Marije van Sonsbeek, Ben Tyas, Enya Maria Oshaug Weibell und Livia Wrede.

Mamma Mia! Das Musical 2019 Premiere:

Ich muss gestehen, dass ich bislang einen Bogen um Mamma Mia! gemacht habe – weder die Geschichte noch die Musik von ABBA haben mich angesprochen. Ein Fehler, wie ich gestern gemerkt habe. Mamma Mia! Das Musical hat mich mit der tollen Besetzung, dem immanenten Humor und den Ohrwurm-Songs der schwedischen Popgruppe ab der ersten Minute in seinen Bann gezogen. Einzig das Umgewöhnen auf die detuschen Songtexte war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber spätestens mit den drei Zugaben war auch das vergessen. Danke für diese tolle Premiere! Falls ihr euch das Musical ebenfalls anschauen wollt, so könnt ihr das noch bis 3. Februar 2019 in der Wiener Stadthalle (Halle F).

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu:
ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE