Leica Cine 1 vorgestellt: Der neueste Kurzwurf-Projektor mit bis zu 100 Zoll

von Mandi 05.09.2022

Mit dem Leica Cine 1 Kurzwurfprojektor könnt ihr auf kürzeste Distanz (15 cm bzw. 30 cm) ein 80- oder 100-Zoll-Bild projizieren. Mehr Infos gefällig?

Über den Leica Cine 1

Leica hat gerade seinen ersten Ultra-Kurzwurf-Projektor (UST) namens Cine 1 vorgestellt, der ein 80- oder 100-Zoll-Bild ausgeben kann, während er nur sechs Zoll (15 cm) von einer Wand entfernt steht. Während es für ein Kameraunternehmen etwas seltsam erscheinen mag, einen Projektor zu bauen, benötigen UST-Modelle eine präzise Optik, um ein quadratisches Bild zu erzeugen, während sie gerade nach oben strahlen – und das ist genau eine Expertise von Leica. Das Unternehmen sagte, dass es seine Summicron-Objektivtechnologie mit asphärischen Elementen verwendet, die nach Leica-Standards hergestellt werden. Es verwendet auch einen Triple-RGB-Laser mit einer Lebensdauer von 25.000 Stunden und einen Texas Instruments DLP-Chip.

Leica hat zwei Versionen des Cine 1, die für 80-Zoll- und 100-Zoll-Bildschirme entwickelt wurden, wobei erstere etwa sechs Zoll (15 cm) von der Wand und letztere etwa 12 Zoll (30 cm) entfernt positioniert sind. Leica empfiehlt, sie genau in diese Positionen einzustellen und die vorgeschlagenen Bildschirmgrößen zu verwenden, da die Optik dafür entwickelt wurde. Zu diesem Zweck verkauft es auch 80- und 100-Zoll-Bildschirme mit einer Lichtstärke von 2.100 und 2.500 Lumen. Dolby Atmos wird ebenso unterstützt wie externe Speicher und Abspielgeräte via USB und HDMI. Berichten zufolge haben die Projektoren einen Preis von 6.900 Dollar für das 80-Zoll- und 7.900 Dollar für das 100-Zoll-Modell, da müssten die Geräten dann schon alle Stückchen spielen, wie etwa HDR-Unterstützung und mehr. Ein Produktvideo gibt’s hier für euch:

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments