KOTOR Remake von Aspyr für PS5 und PC angekündigt

von Mathias Rainer 11.09.2021

Padawane aufgepasst! Das ist kein Jedi-Mind-Trick! Im Rahmen des vergangenen Playstation Showcase vom 9.9.2021 wurde von Sony ein KOTOR Remake angekündigt. Was sich dahinter konkret verbirgt und auf was ihr euch als eingefleischte Star Wars-Fans in Zukunft freuen dürft, verraten wir euch im folgenden Beitrag.

Eine Legende kehrt zurück!

Mit so einer Ankündigung kann man schon einmal in eine Präsentation starten! Zu Beginn des von Sony initiierte Showcases wird uns die Silhoutte einer in schwere Roben gehüllten Gestalt gezeigt. Nur ein mehr als blasser Schein aus dem Hintergrund bringt ein wenig Licht ins Dunkel und lässt erahnen, was wenige Augenblicke später zur Gewissheit wird. Als das rot glühende Laserschwert entfacht wird und die Kamera auf die so ikonische Maske im Gesicht der Gestalt gerichtet ist, wissen wir – Darth Revan ist zurück!

Und mit diesem Charakter – einem der beliebtesten Figuren aus dem gesamten Star Wars-Franchise – kehrt auch ein alter Freund aus längst vergangenen Tagen auf die große Gaming-Bühne zurück. Knights of the Old Republic (oder abgekürzt KOTOR) aus dem Jahr 2003 bekommt ein Remake spendiert. Bevor wir uns nun aber den Hard-Facts zu dieser Enthüllung widmen, werfen wir noch einmal einen Blick in den dazugehörigen Trailer aus dem Showcase.

KOTOR Remake kommt für PS5 und PC

Während der Entwickler des Originaltitels von 2003 BioWare aktuell mit der vor wenigen Monaten erschienenen Neuauflage der Mass Effect Legendary Edition (hier geht es zu unserem Test) an alte ruhmreiche Zeiten anknüpfen will, befindet sich noch ein weiteres ihrer Spiele-Klassiker in Arbeit. Knights of the Old Republic wird jedoch nicht vom kanadischen Studio selbst von Grund auf erneuert. Diesen Part übernimmt für das Remake das Team von Aspyr in Zusammenarbeit mit Lucasfilm Games.

Die letztgegannten dürften wohl jedem Space-Opera-Fan ein Begriff sein. Erstgenannte höchstwahrscheinlich eher weniger. Dabei haben die Jungs und Mädels von Aspyr in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen mit Neuauflagen von in die Jahre gekommenen Star Wars-Titeln gemacht. Sie zeigten sich unter anderem für die Portierungen von Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy und Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast auf die Playstation 4 und die Nintendo Switch verantwortlich.

Man darf also gespannt sein, was diese aus den Versionen für die noch weitestgehend unbedarfte Playstation 5 und den PC herausholen. Für diese beiden Plattformen wurde das Game nämlich bestätigt. Dabei wird der Titel – welcher handlungstechnisch tausende von Jahren vor den Ereignissen aus der bekannten Skywalker-Saga spielt – einmal zeitexklusiv für die PS5 herausgebracht. Nach einer noch nicht näher definierten Zeitspanne soll das Remake von Knights of the Old Republic dann auch für den PC erscheinen.

Egal auf welcher Plattform ihr künftig als Jedi oder Sith in Erscheinung treten wollt – ein wenig müsst ihr euch noch gedulden. Das Game befindet sich nämlich noch in einem relativ frühen Entwicklungsstadium, weshalb ein Release vor 2023 als sehr unwahrscheinlich gilt. Egal wie sich die Lage rund um Revan und Co. in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln wird – wir halten euch auf dem laufenden.

Mehr vom Playstation Showcase

Ihr habt den Playstation Showcase vom 9.9.2021 komplett verpasst? Kein Problem! Mit Beyond Pixels seid ihr immer am Puls der Gaming-Zeit. Wir haben noch weitere Beiträge rund um die Ankündigungen aus dem Hause Sony für euch vorbereitet. Werft doch zum Beispiel einmal einen Blick in die folgenden Beiträge.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments