Kokkoku Moment für Moment Test: Zeitstopp Anime am Prüfstand

von Stefan Hohenwarter 10.12.2019

Ernsthaft – wer von euch hat noch nie mit dem Gedanken gespielt, was wäre, wenn man die Zeit anhalten könnte? Für Juri wird dieser Traum wahr – ob diese Fähigkeit allerdings wirklich ein Segen ist, erfahrt ihr in meinem Kokkoku Moment für Moment Test.

Kokkoku Moment für Moment Test

Facts:

  • Genre: Thriller
  • Regie: Yoshimitsu Ohashi
  • Publisher: Universum Anime
  • Veröffentlichung: 28.6.2019

Worum geht’s?

Juri Yukawa hat ein schwieriges Leben – selbst das 19. Bewerbungsgespräch bringt ihr keinen Job ein. Doch das ist noch nicht alles: ihr Bruder Tsubasa ist eine NEET (Not in Education, Employment or Training), ihr Vater ebenfalls arbeitslos und ihre Schwester versucht als alleinerziehende Mutter irgendwie über die Runden zu kommen. Als wäre die Situation nicht schon zermürbend genug, passiert eines Tages etwas Furchtbares, dass das Leben der Familie nachhaltig verändert. Warum auch immer, wird am helllichten Tag Juris Bruder Tsubasa samt ihrem Neffen von einer Gruppe von Banditen entführt. Um die Beiden wieder freizulassen, fordern sie Lösegeld in der Höhe von 5 Millionen Yen (~41.500 Euro), die innerhalb von 30 Minuten beschafft werden müssen. Für Juris Familie ein Unding und so kommt der Großvater ins Spiel, der ein mysteriöses Geheimnis mit sich herumträgt.

Er holt einen alten, wertlos wirkenden Stein heraus und startet mit einem Ritual. Was anfangs für Juri noch sehr seltsam wirkt, ergibt kurz darauf Sinn, denn plötzlich steht die Zeit still. Offenbar besitzt die Familie eine uralte magische Fähigkeit, mit der man die Zeit anhalten kann und dieser Stein scheint der Schlüssel zu sein, um die Fähigkeit zu erwecken. Dieses Phänomen wird in der Serie als „in der Stasis bewegen“ bezeichnet. Mit dieser Trumpf machen sich Juri, ihr Vater und ihr Großvater auf, um ihre Liebsten zu befreien, doch sie haben die Rechnung ohne die Verbrecher gemacht. Auch sie können sich in der Statis bewegen und so überschlagen sich die Ereignisse bzw. Momente. Warum können auch sie die Zeit anhalten, ist es Zufall das Juris Familie das Ziel dieses Angriffs war und hat die Verwendung der Zeitstopp-Fähigkeiten auch eine Schattenseite? Das findet ihr am Besten selbst heraus.

Episodenliste Disc 1

01. Erster Moment
02. Zweiter Moment
03. Dritter Moment
04. Vierter Moment
05. Fünfter Moment
06. Sechster Moment

Episodenliste Disc 2

07. Siebter Moment
08. Achter Moment
09. Neunter Moment
10. Zehnter Moment
11. Elfter Moment
12. Zwölfter Moment

Extras

Mit der aktuell für rund 60 Euro erhältlichen Blu-ray Gesamtbox (Stand Dezember 2019) erhaltet ihr als digitale Extras lediglich den japanische Original-Trailer sowie Textless Opening & Ending (Wiedergabedauer gesamt rund 6 Minuten). Als physische Extras dürft ihr euch über ein Booklet mit 24 Seiten freuen.

Die deutsche Synchronisation

Einer der größten Kritikpunkte bei deutschen Anime-Releases ist stets die Wahl der SynchronsprecherInnen. Was passiert, wenn man hier Fehler macht, haben wir unter anderem bei Dragonball Z Kai erlebt. Universum Anime erarbeitete sich in der Vergangenheit einen sehr guten Ruf bei den Anime-Fans was das Thema Lokalisierung angeht. Und diesen gewohnten Standard bekommen wir auch bei Kokkoku Moment für Moment zu sehen bzw. hören. EuroSync (unter anderem bekannt für Made in Abyss oder Angel Beats!) wurde mit der Synchronisation beauftragt und das Studio hat ganze Arbeit geleistet. Von der Wahl der SprecherInnen, über das erstklassige Einsprechen bis hin zu den Untertiteln stimmt das Gesamtpaket.

Kokkoku Moment für Moment Test-Fazit

Nachdem die Serie bereits auf Amazon Prime zu sehen war, sicherte sich Universum Anime die Heimkinorechte und brachte im Sommer dieses Jahres eine DVD- und Blu-ray-Gesamtausgabe auf den Markt. Während der Anime inhaltliche Schwächen hat, versuchte Universum den KäuferInnen mit der Box ein rundes Gesamtpaket zu schnüren, bei dem Extras, Bild- und Ton sowie die Synchronisation keine Schwächen aufweisen. Das ist großteils gelungen, doch täuscht dies leider nicht über Logikfehler in der Geschichte sowie das überstrapazierte Deus Ex Machina-Plotmittel hinweg.

Kokkoku Moment für Moment bedient sich eines am Anime-Sektor noch großteils unbeackertem Settings, doch entsteht hier für ZuseherInnen der Eindruck, als hätte man nicht alles bis zu Ende gedacht – dieser Eindruck mag aber auch subjektiv sein. Falls ihr den Anime schon auf Amazon Prime gesehen habt und er euch gefallen hat, könnt ihr euch gerne die Heimkinoversion holen – wie gesagt hat Universum Anime hier ein rundum Sorglospaket geschnürt.

 

Wertung: 7.5 Pixel

für Kokkoku Moment für Moment Test: Zeitstopp Anime am Prüfstand von Stefan Hohenwarter