IO Hawk Legacy: E-Scooter mit 120km Reichweite angekündigt

von Stefan Hohenwarter 07.09.2022

IO HAWK stellt mit dem Legacy sein neues Flaggschiff mit einer Lithium-Batterie (25 Ah) sowie einer enormer Reichweite von 120 km vor.

Was hat der IO Hawk Legacy zu bieten?

Im Inneren schlägt ein 500 Watt Motor, während eine integrierte Spring-R-Federungstechnologie mit hydraulischer Federung am Hinterrad für ein bisher unbekanntes Fahrgefühl auf dem E-Scooter mit Straßenzulassung sorgen. Die luftgefüllten 10 Zoll Offroad-Reifen unterstützen den Fahrkomfort auf der Straße oder im Gelände. Für eine hohe Fahrsicherheit sorgen Blinker des Premiumherstellers Kellermann, ein integriertes Bremslicht und hydraulische Scheibenbremsen vorn und hinten. Dazu gibt es ein elektronisches Antiblockiersystem, das ein Blockieren der Räder beim Bremsen verhindern soll. Somit bleibt das Fahrzeug auch bei stärkeren Bremsmanövern lenk- und kontrollierbar. Gegen den Zugriff von Unbefugten oder Diebstahl schützt das NFC-Schlüsselsperrsystem, das über das Smartphone bedient wird.

Der „Legacy“ kann in Schwarz, Gelb oder Mint bestellt werden und meistert jede Unebenheit sowie Steigungen bis zu 20 % mit einem Fahrergewicht von maximal 150 kg. Die sehr breite Trittfläche mit integrierter Fußstütze bietet eine hohe Seitenstabilität beim Anfahren, in Kurven und beim Bremsen.  Das 5 Zoll große Farbdisplay des „Legacy“ ist wie ein Cockpit quer angeordnet und verfügt über zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. So kann neben der Beschleunigungsmethode auch die automatische Abschaltzeit des Scooters bei Nichtgebrauch vorgewählt werden. Zudem informiert das Display über die Geschwindigkeit, Fahrzeit, gefahrenen Kilometer, Batteriespannung und den Kilometerstand.

Durch eine Hupe am Lenker kann der Nutzer bei Bedarf auf sich aufmerksam machen. Über den Gashebel wählt der Fahrer zwischen den drei Geschwindigkeiten 9 km/h, 14 km/h oder 20 km/h. Der patentierte Verriegelungsmechanismus des „Legacy“ ist leicht zu bedienen. Schnell ist der Roller zusammengeklappt und verstaut.

Eine Besonderheit beim „Legacy“ sind die zwei Ladeports, die für einen schnellen Ladevorgang sorgen. Beim Einsatz eines 2. Netzteils lässt sich somit die Ladedauer von zwölf auf sechs Stunden verringern. IO HAWK wird zahlreiche Upgrade- und Tuning-Kits anbieten. Den „IO HAWK Legacy“ können Endkunden für einen Preis von 1.949,00 Euro auf iohawk-europe.com vorbestellen.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments