Indie Arena Booth Highlights #2 – Inked

von David Kolb-Zgaga 23.08.2021

Begebt euch in Inked auf die Reise eines Samurais durch eine wunderschöne, handgezeichnete Welt.

  • Release: jetzt erhältlich (auch mobile)
  • Plattform: PC, PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series X, Android, iOS
  • Genre: Puzzle, Adventure, Singleplayer, Narrative, Casual
  • Für wen ist das Spiel geeignet: Für alle jene denen die Ästhetik des Spiels genauso gut gefällt wie mir und ein Spiel mit Puzzles und guter Narration suchen.

Weitere Indie Games findet ihr hier im Gesamtartikel zu unseren Indie Arena Booth Highlights.

Kugelschreiber Samurai

Obwohl Inked ursprünglich 2018 erschienen ist (was leider völlig an mir vorbei gegangen ist), taucht das Spiel in der diesjährigen Indie Arena Booth im Rahmen der gamescom 2021 auf. Das liegt daran, weil das Game nun auch auf Android und iOS in diesem Jahr veröffentlicht wurde. Im Spiel begleitet ihr einen namenlosen Held, der die Papierwelt nach seiner Liebe Aiko durchsucht. Die Geschichte von Inked ist durch einfache Mittel erzählt, aber trotzdem emotional und berührend. Ein spannender Aspekt ist außerdem, dass wir in der Story Adam kennen lernen, der der Schöpfer der Welt und dieser Geschichte ist. Er wirft uns immer neue Probleme und Rätsel in den Weg und dient so als Antagonist. Im Laufe der Story erfährt man Stück für Stück Adams Motive und wie die Geschichte von ihm und unserem namenlosen Helden zusammen laufen.

Die gesamte Welt ist von wunderschönen Kugelschreiberlandschaften geprägt und der Samurai hat seine Waffen gegen einen Stift eingetauscht. Mit diesem können wir als Spieler:in vorgegebene Figuren in die Welt zeichnen, um so Hindernisse zu überbrücken. Durch das Sammeln von Tintenfässchen können später sogar gleichzeitig mehrere Dinge gezeichnet werden, wodurch die Rätsel an Komplexität gewinnen. Inked ist kein Spiel, das euch an der Hand nimmt. Es möchte euch zum Ausprobieren und Lernen animieren.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments