HUAWEI Watch GT 3 Pro (46mm) Test: Smartwatch-Tausendsassa aus Titan

von Mandi 18.05.2022

Ein Spagat aus Eleganz und Nützlichkeit, dies will die HUAWEI Watch GT 3 Pro schaffen. Ob sich das im Alltag ausgeht, klärt unser Review!

Die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm heißt deswegen GT, weil sie von der Automobilindustrie inspiriert ist. Da gab es einen legendären Grand Tourer oder Gran Turismo (nicht unähnlich der Rennspielserie), und die Abkürzung davon soll sich auch auf dieses Produkt übertragen. Werte wie Zuverlässigkeit, hohe Performance und Glamour möchte auch diese Smartwatch bieten – die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Hersteller dieser Anforderung durchaus gerecht werden kann. Nun ist die Smartwatch in einer dritten Auflage zurück, und kann sie überzeugen? Wählt ihr die Uhr mit einem Fluoroelastomerband, könnt ihr sie schon um 369 Euro erstehen, während unser Testmuster mit einem Titan-Armband um 499 Euro UVP erhältlich sein wird. Los geht es mit unserem Test!

Über die HUAWEI Watch GT 3 Pro

Der erste Eindruck der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm Titan-Smartwatch gehört zweifelsohne dem Armband. Die einzelnen Glieder der Kette sehen richtig gut aus, maschinell mit bemerkenswerter Präzision gefertigt und hochwertig prangen sie da an der Watch. Beim Hochheben der Uhr offenbart sich dann sogleich der Grund, warum man hier zu Titan gegriffen hat: Trotz der wuchtigen Verarbeitung hält sich das Gewicht des Produkts relativ in Grenzen! Ja, die Variante ist schwerer als eine Watch mit einem Stoff- oder Polymer-Armband, das ist logisch. Doch mit reinem Stahl oder ähnlichen Materialien wäre das Gerät wohl richtig schwer geworden, und das ist nicht der Fall!

Wenden wir uns der Uhr an sich zu. Die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm besitzt keine drehbare Lünette, aber dafür eine dreh- und klickbare Krone sowie einen Knopf. Dieser dient dem Schnellzugriff auf eine von euch gewählte App, standardmäßig ist dies die Trainings-App der Smartwatch. Wollt ihr diese Einstellung ändern, steht euch dies in den Optionen frei – ihr dürft euch zwischen über 25 Schnelleinstellungen entscheiden. An der Oberfläche wird die Watch von feinem Saphirglas bedeckt, und an der Rückseite gibt es einen Keramik-Rücken. So, wie es sich liest, ist es auch: Diese Smartwatch ist dazu gebaut, um die Jahre zu überdauern – das gefällt klassischen Uhrliebhaber:innen natürlich!

Die Installation der Smartwatch

Bevor ihr aber so richtig loslegen könnt, müsst ihr die neue Uhr zunächst mit eurem Smartphone koppeln. Da trifft es sich gut, dass die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm mit allen Geräten kompatibel ist, die unter Android 6.0 bzw. iOS 9.0 oder aktueller laufen. Alles, was ihr dazu braucht, ist die hauseigene HUAWEI Health-App, die ihr gratis aus eurem jeweiligen Store bezieht. Darauf weist euch die Uhr schon beim Einschalten hin, und der weitere Prozess wird Schritt für Schritt erklärt. Entweder fügt ihr die Smartwatch wie auch einen Bluetooth-Lautsprecher (scannen, koppeln, einrichten) hinzu, oder ihr lasst die Uhr einen QR-Code anzeigen.

Beide Wege führen zum Ziel, und wenn ihr die Verbindung hergestellt habt, werdet ihr höchstwahrscheinlich noch zu einem Software-Update eingeladen. In meinem Fall war dies eine Aktualisierung auf die HarmonyOS-Version 2.1.0.316 im Mai 2022. Dieses Update benötigte zwar ein paar Minuten, doch danach konnte ich ohne jegliche Verzögerung loslegen. Wenn ihr die Uhr startet, erwarten euch 28 Menüpunkte zur Auswahl, was von der Taschenlampenfunktion und einem Kompass angefangen über Dinge wie Nachrichten, Pulsmessung, Barometer bis hin zu Stressmessung, Trainingsaufzeichnung und Schlaftracking reicht. Das spielt natürlich alles zusammen, und den besten Überblick über die gesammelten Daten bietet euch die App am Smartphone.

Mehr zur HUAWEI Health-App

Der Hersteller selbst beschreibt die App ales euren persönlichen Gesundheits- und Fitnessbegleiter, direkt in eurer Tasche. Dabei ist es egal, ob ihr Anfänger:innen oder Profis seid, eure Gesundheit einfach nur im Blick haben wollt oder es rein um die Verwaltung der Geräte geht! Die HUAWEI Health-App zeichnet eure Aktivitäten in mehr als 100 verschiedenen Sportarten auf, vom Anfänger- bis zum Fortgeschrittenenniveau. Eure Workout-Daten werden euch bei jedem Schritt angezeigt, damit ihr auch bestimmt eure Ziele erreichen könnt. Apropos Ziele: Mit dem Schlagwort Healthy Living könnt ihr euch von der App und der Uhr gewisse Aufgaben stellen lassen. Dazu gehört etwa regelmäßiges Wassertrinken, aber auch bewusstes Abschalten, das Erreichen eines Schrittziels oder guter Schlaf!

Ihr könnt euch detailliert eure gesammelten Gesundheitsstatistiken in der HUAWEI Health-App anzeigen lassen. So findet ihr leicht zugängliche Aufzeichnungen über eure Herzfrequenz, euren Sauerstoffgehalt im Blut, euren Blutdruck, eurer Schlafqualität, die Anzahl eurer Schritte und mehr. Diese Daten werden in übersichtlichen, dynamischen Diagrammen dargestellt, so dass ihr immer auf dem Laufenden seid. Doch auch die Zifferblätter der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm lassen sich so anpassen, indem ihr aus Hunderten verschiedenen, in übersichtliche Styles kategorisierten Watch Faces wählt. Die Spannweiter reicht von dynamischen Sportarten bis hin zu lustigen Cartoons. Zudem gibt es regelmäßig neue Designs, wer also Wert darauf legt, kann hier immer wieder etwas Neues finden!

Die ersten Schritte

Beim ersten richtigen Anlegen der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm gilt es zunächst, die Länge des Armbands anzupassen. Dafür liegen dem Produkt Extra-Gliedmaßen bei, ihr könnt aber auch bei der vorhandenen Kette einzelne Stücke entfernen. Der Mechanismus dafür ist simpel – ihr zieht einfach einen kleinen Knopf und damit einen Stift zur Seite. Da dieser das Kettenstück hält, lockert sich das Teil und ihr könnt hier nach Belieben verlängern und verkürzen, ganz ohne Werkzeug! Allerdings benötigt dieser Vorgang, weil alles so klein ist, etwas Geschick. Habt ihr die Länge dann an euer Handgelenk angepasst, seid ihr so gut wie startbereit!

Wichtig ist dann auch, ein passendes Zifferblatt für eure Uhr auszuwählen. Dazu lasst ihr einfach den Finger eine Sekunde auf dem Display ruhen, und ihr könnt standardmäßig aus vierzehn Vorschlägen wählen. Die verfügbaren Stile sind höchst unterschiedlich und zeigen euch, in welche Richtung euer persönliches Design gehen kann! Wer allerdings noch mehr möchte, greift wie vorhin beschrieben zur HUAWEI Health-App. Hier gibt es sowohl kostenpflichtige, aber auch Gratis-Zifferblätter zur Auswahl. Die Installation von solchen Watch Faces ist dabei eine Sache von zwei Fingertipps, viel einfacher könnt ihr eure HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm echt nicht anpassen!

Die Steuerung der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm

Seid ihr dann mit Passform und Aussehen eurer Watch zufrieden, geht es dann tatsächlich los mit der Nutzung. Durch Wischen auf dem Zifferblatt erreicht ihr standardmäßig das aktuelle Wetter, die Musiksteuerung, eure Herzfrequenz, die Sauerstoffsättigung, eure Aktivitätsringe (Schritte, Training und Aufstehen), die Mondphase und euer Schlaftracking. Genauso könnt ihr rasch die aktuellen Benachrichtungen aufrufen und bearbeiten, aber auch Schnellzugriffe auf den Wecker, eine Trocknungsfunktion und die Einstellungen nutzen. Durch einen sanften Druck auf die Krone der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm kommt ihr in eine Übersicht, in der alle installierten Apps aufgelistet sind.

Tippt ihr dann eine App an, startet sich diese ohne Verzögerung. Ihr könnt dann darin sowohl durch Wischen und Tippen navigieren (yay, Touchscreen!), aber auch die Krone zum Scrollen nutzen. Drückt ihr diese erneut, landet ihr wieder auf eurem Zifferblatt. Wollt ihr eine Zurück-Funktion verwenden, müsst ihr vom linken Rand weg nach innen wischen. So weiß die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm, dass ihr einen Schritt zurückgehen wollt und erledigt dies auch prompt. Die untere Taste am Gehäuse ist ein Schnellzugriff für eine von euch gewählte App, und wenn ihr die Krone drei Sekunden lang haltet, könnt ihr die Smartwatch entweder neu starten oder ausschalten.

Die Uhr im Alltag

Wie sich im Testzeitraum allerdings herausgestellt hat, braucht man diese Funktion praktisch nie. Denn die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm läuft verlässlich und das Betriebssystem bleibt stets reaktionsfreudig. Ein Stresstest im Rahmen eines Reviews ist bei einer Smartwatch eigentlich nur begrenzt sinnvoll, da sie eher als Begleitung gedacht ist denn als aktiv zu nutzendes Gerät. Den hat die Uhr aber dennoch toll bestanden: Egal, wie viele Apps ich nacheinander ausprobiert hatte oder was ich auch anstellte, ein Neustart war niemals notwendig! Sämtliche Funktionen, die diese Uhr bietet, waren problemlos und ohne jeden Makel jederzeit verfügbar und wurden sauber ausgeführt.

Somit habe ich mit der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm meine erste Sportstunde der Woche durchgeführt. Dafür ist die Uhr auch gedacht, denn nicht umsonst unterstützt sie über 100 Sportmodi und Workout-Funktionen wie eine smarte Laufplanung oder Information über die Trainingsbelastung. Gleichzeitig wurde ich dank den Benachrichtigungen am Handgelenk immer am neuesten Stand gehalten, und auch eine Navigation via Petal Maps habe ich durchgeführt. Besonders cool ist es natürlich, hier ein Gerät für alles zu haben: Die Uhr sieht nicht nur edel aus, sondern ist auch ein extrem fähiger Aktivitätstracker. Wer möchte, kann auch problemlos damit telefonieren oder Musik hören – hier ist einiges möglich!

Das trackt die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm 

Die Fülle an Optionen setzt sich natürlich bei den Tracking-Optionen des Wearables fort. Wie vorhin schon angesprochen gibt es eine Unzahl an vorinstallierten Apps, die euch in Tandem mit der HUAWEI Health-App einen perfekten Überblick über eure Gesundheit verschaffen. Zu den Aufgaben der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm zählen somit die Herzfrequenz-Messung, die Messung der Sauerstoffsättigung im Blut, die Schlafüberwachung mit HUAWEI TruSleep, eine Stressüberwachung und Atemübungen. Besonders erwähnenswert ist die Fähigkeit der Uhr, auch einen Überblick über den eigenen Menstruationszyklus zu geben. Eine Funktion, die es noch erst durch die notwendigen Regulatorien schaffen muss, ist ebenfalls vorhanden.

Hierbei geht es um die EKG-Funktion – ja, die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm kann auf Wunsch tatsächlich ein Elektrokardiogramm aufzeichnen und euch Aufschluss über eure Herzgesundheit geben! Beispielsweise werdet ihr auf ventrikuläre Extrasystolen hingewiesen, wenn diese in eurem EKG auftreten sollten. Jedoch wird das Feature in unseren Breitengraden erst nach erfolgreicher behördlicher Zertifizierung freigeschaltet. Vermutlich wird es im Herbst 2022 so weit sein! Um ganzheitlich versorgt zu sein, könnt ihr in der HUAWEI Health-App Healthy Living aktivieren. So gibt euch die Uhr auch regelmäßige Updates bezüglich Wasser trinken, Aktivität, Atmung, Lächeln und mehr. 

Was sonst noch aufgefallen ist

Bei der EKG-Funktion, die ich vorab testen durfte, gefiel mir die grafische Aufbereitung sehr gut. Ihr könnt quasi live zusehen, wie das EKG erstellt wird. Nicht nur das, auch die kurze Beschreibung im Nachgang wie „scheint in Ordnung zu sein“ oder „Vorsicht, Extrasystolen!“ macht Sinn und ist auch für Normalnutzer:innen verständlich! Gleichzeitig bin ich nach wie vor von der Akkulaufzeit der Watch GT-Serie begeistert. Selbst bei Intensivnutzung gehen sich hier leicht mehrere Tage Laufzeit aus, unter acht Tagen müsst ihr eigentlich nie an den Strom. Sollte es mal so weit sein, lädt das Gerät um ein Drittel schneller auf als der Vorgänger – da geht der Saft niemals aus! Apropos Saft: Die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm ist wasserdicht und kann auf Tauchgänge (bis 30 m Tiefe) mitgenommen werden.

Das Produkt ist sowohl mit gängigen Android-Smartphones ab Android 6.0, aber auch mit iPhones (iOS 9.0 oder aktueller) kompatibel. Somit ist es egal, welches Handy ihr verwendet, ihr könnt die Uhr damit koppeln und dank der HUAWEI Health-App auch optimal nutzen. Ebenso optimal ist auch die Verarbeitungsqualität dieser Smartwatch. Hier spielt das Material eine große Rolle: Titan sieht nicht nur edel aus, sondern ist auch leichter als vergleichbare Metalle und hält gleichzeitig eine Menge aus. Die Schließe des Armbands (oft eine Sollbruchstelle) strahlt ebenso Qualität aus, da kann man absolut nicht meckern. Mit der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm bekommt ihr hochwertige Hardware, ganz, wie man es vom Hersteller gewöhnt ist. Wenden wir uns also den verbauten Komponenten im Detail zu!

Die Technik der Smartwatch

Bei der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm ist das Gehäuse aus Titan gefertigt, und der Rücken auf Keramik. Der 1,43 Zoll große AMOLED-Touchscreen wird von Saphirglas geschützt und löst mit 466 x 466 Pixel auf. Das Armand der Smartwatch ist 22 mm breit und ist für Handgelenke mit 140 bis 210 mm Umfang geeignet. Die Wasserbeständigkeit ist mit 5 ATM angegeben, gleichzeitig kann das Gerät aber auf Tauchgänge in bis zu 30 Metern Tiefe mitgenommen werden. Eine Unzahl an Sensoren ist ebenfalls verbaut, in der Uhr befinden sich die folgenden Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskopsensor, Magnetometersensor, optischer Herzfrequenzsensor, Barometersensor und ein Hauttemperatursensor.

Die Abmessungen des Produkts betragen 46,6 mm Durchmesser bei einer Höhe von 10,9 mm bei einem Gewicht von 54 Gramm. Im Inneren der Smartwatch ist ein 32 GB großer Speicherplatz verbaut, und zum Telefonieren gibt es auch ein Mikrofon nebst einem Lautsprecher. Für die Konnektivität gibt es den aktuellsten und stromsparendsten Bluetooth 5.2-Standard, NFC und auch GPS. Der Akku der HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm fasst übrigens 530 mAh, der bei leichter Nutzung bis zu vierzehn Tage lang durchhalten kann. Geladen wird die Uhr dann mit einer mitgelieferten kabellosen Ladestation, und nach etwas über einer Stunde an der Stromversorgung seid ihr wieder bei 100 % Akkustand angelangt. Übrigens, als Betriebssystem kam im Mai 2022 die HarmonyOS-Version 2.1.0.316 zum Einsatz.

Wer bis zum 12. Juni eine HUAWEI Watch GT 3 Pro kauft, bekommt die HUAWEI FreeBuds 4 gratis dazu!

Groß, hochwertig, einfach gut gelungen

Auch im Jahre 2022 kann man die aktuellste Smartwatch des Herstellers fast nur loben. Die neueste HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm lockt mit hochwertigster Verarbeitung und einer grandiosen Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen. Die Funktionen können sich sehen lassen, denn ihr könnt eine Vielzahl an Gesundheitsdaten tracken lassen. Dank der Anbindung an die HUAWEI Health-App gibt es dann auch leicht verdauliche Übersichten für euch, die ihr zur Erreichung eurer selbst gesteckten Ziele heranziehen dürft. Gehört ihr zu den Sportlichen, bietet euch diese Uhr über 100 Sportmodi samt einer automatischen Erkennung eurer Trainings. Zudem wird voraussichtlich im Herbst 2022 die EKG-Funktion dazustoßen, die Auffälligkeiten bei eurem Herzrhythmus aufdecken kann.

Als Kritikpunkt – wenn überhaupt – kann ich eigentlich nur die Größe der 46mm-Variante anführen. Ich bin Fan von dezenteren, kleineren Uhren, und bin daher eher für die 43mm-Version prädestiniert. Dass es keine WLAN-Funktion bei dieser Watch gibt, fällt im Alltag kaum auf, da ihr ohnehin stets mit eurem Smartphone gekoppelt seid. Was bleibt da noch zu sagen? Die Verarbeitungsqualität und die Haptik ist bei dieser Titan-Uhr enorm, sie ist wasserdicht und tut all das, was ihr wollt. HarmonyOS funktioniert reibungslos und ist unerschütterlich stabil. Sogar telefonieren könnt ihr mit dieser Uhr, wenn ihr es wollt, und das rechtfertigt den Einstiegspreis schon ganz gut. Die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm startet ab 369 Euro – für das, was sie alles bietet, empfinde ich das als einen fairen Preis! 

Wertung: 8.5 Pixel

für HUAWEI Watch GT 3 Pro (46mm) Test: Smartwatch-Tausendsassa aus Titan von Mandi
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments