Harry Potter in Concert – bezauberndes Konzert in der Wiener Stadthalle

von Natalie Lamprecht 27.02.2017

Harry Potter-Fans wissen, dass die Musik in der Geschichte rund um den Zauberlehrling eine tragende Rolle spielt; schon die ersten Klänge von „Hedwig’s Theme“, der mit einer Celesta gespielten, eingängigen und gleichsam geheimnisvollen Titelmelodie, evozieren bei den meisten HörerInnen sofort Erinnerungen an den Film. Harry Potter und der Stein der Weisen in Concert macht folgerichtig die Filmmusik John Williams’ für einen Abend zur Protagonistin des Franchise. Das Konzept ist dabei so einfach wie genial: Das Publikum kann auf der Großbildleinwand mitverfolgen, wie Harry sein erstes abenteuerliches Schuljahr an der Hogwarts-Schule für Zauberei und Hexerei meistert, jedoch begleitet den jungen Zauberer statt Musik aus Boxen ein Live-Orchester, das die vollständige Partitur zum Besten gibt – Vor- und Abspann inklusive.

Harry Potter und der Stein der Weisen in Concert, Wiener Stadthalle, 26.2.2017.

Der Dirigent des Radiosymphonieorchesters Pilsen, Justin Freer, stellte bei der Österreich-Premiere in der augenscheinlich so gut wie ausverkauften Wiener Stadthalle zu Beginn klar, dass dies kein gewöhnlicher Konzertabend sein würde, auf dem alle gesittet so leise wie möglich dem Ende der Darbietung harren, um dann höflich applaudieren zu können; während des Films, der vom Orchester eben live musikalisch untermalt werden würde, seien Freuden- wie auch Buhrufe für beliebte oder unbeliebte Charaktere erlaubt, ebenso Zwischenapplaus und sonstige emotionale Äußerungen. Das Publikum ließ sich das nicht zweimal sagen und tat während der Konzert-/Filmvorführung z. B. seine Begeisterung für die altklug-schnippische Hermione oder seine Abneigung gegen den schmierigen Malfoy zur Genüge kund.

Harry Potter und der Stein der Weisen in Concert, Wiener Stadthalle, 26.2.2017.

Nach einer perfekten Vorführung – so gut, dass man sich insgeheim fast einen kleinen Fehler wünschte, schlicht um zu merken, dass die Musik tatsächlich live ist –, gab es nicht höflichen, sondern frenetischen Applaus, der teilweise von Standing Ovations begleitet wurde. Alle, die die Österreich-Premiere verpasst haben, müssen sich im Übrigen nicht grämen: In den nächsten Jahren kommt die komplette Filmsaga mit Live-Orchester in die Wiener Stadthalle, es wird also noch zahlreiche Gelegenheiten für einen Live-Musikabend mit Harry Potter geben.

Harry Potter und der Stein der Weisen in Concert, Wiener Stadthalle, 26.2.2017.

Wer Harry Potter, die Musik zum Film und Live-Orchester mag, wird Harry Potter in Concert lieben – schon allein, weil man wieder voll in die Geschichte eintauchen und die Begeisterung darüber mit anderen ganz offen teilen kann. Und ganz ehrlich: Wer wollte Malfoy noch nicht einmal nach Herzenslust ausbuhen?

ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE