Gesundheitsstudie von Huawei: Ein Viertel in Europa pfeift auf Herzgesundheit

von Mandi 15.11.2022

„Je früher, desto besser” – so lautet das Motto der Experten:innen für die präventive Herzgesundheit, auch bei jungen und aktiven Menschen.

Herzgesundheit: Ein wichtiges Thema

38 % der Europäer:innen glauben, dass man erst ab 40 oder noch später beginnen sollte, auf die eigene Herzgesundheit zu achten. Herz-Kreislauf-Erkrankungen können aber alle jederzeit treffen, daher ist die Früherkennung unabhängig vom Alter entscheidend. Dabei unterstützt die Huawei Watch D, die erste Smartwatch mit EKG- und Blutdruckmessung. Denn Expert:innen sind sich einig, dass neben einer richtigen Ernährung und Bewegung die frühzeitige Erkennung von Blutdruckanomalien vor schwerwiegenden Folgen schützen kann. Das zeigt eine Gesundheitsstudie von Huawei. Laut dieser Studie, die im Auftrag von Huawei in neun europäischen Ländern und der Türkei durchgeführt wurde, überprüfen Frauen ihren Blutdruck häufiger als Männer. Die Umfrage gab einen Einblick in Kardiologie und Prävention der Europäer:innen.

75 % der Befragten kontrollieren ihren Blutdruck regelmäßig. 35 % der Befragten wissen gar nicht, wie sie ihren Blutdruck senken können. Der Glaube „Du bist, was du isst“ hat sich fest etabliert: 91 % der Befragten glauben, dass die Ernährungsgewohnheiten einen erheblichen Einfluss auf den Zustand unseres Kreislaufsystems, einschließlich des Herzens, haben. Diese Theorie wird auch von den Weltgesellschaften für Kardiologie und Bluthochdruck bestätigt. Sie weisen darauf hin, dass die Hauptursache für das Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen falsche Ernährungsgewohnheiten sind. Der Schlüssel zu einer gesunden Ernährung ist das richtige Verhältnis: mehr pflanzliche Produkte als Fleisch, weniger Salz und mehr Fisch und pflanzliche Öle.

Wie priorisiert man gesunde Gewohnheiten?

Ein schneller Lebensstil wirkt sich auf das Bewusstsein für kardiovaskuläre Prävention aus, insbesondere bei der jüngeren Generation. Zwar gibt jeder zweite rumänische, griechische und ungarische Befragte im Alter von 18 bis 29 Jahren an, dass selbst Gleichaltrige in dieser Altersgruppe auf ihre Herzgesundheit achten sollten. Andererseits zeigen die Ergebnisse der Huawei-Gesundheitsstudie, dass die 20- bis 30-Jährigen am ehesten dazu neigen, potenzielle negative Symptome der Herzgesundheit zu ignorieren. Es ist einfacher, Krankheiten vorzubeugen als sie zu heilen. Das spricht für die Förderung eines gesunden Lebensstils und die Prävention, insbesondere des Herz-Kreislauf-Systems.

Auch die beste Ernährung kann nicht allein für die Gesundheit sorgen, wenn gleichzeitig die körperliche Betätigung vernachlässigt wird. Bewegung ist für die Gestaltung und Erhaltung der Gesundheit von großer Bedeutung. Daher sollten auch bei Kindern körperliche Aktivitäten gefördert werden. Erwachsene hingegen sollten sich jeden Tag mindestens 30 Minuten lang körperlich betätigen. Dabei können Smartwatches mit Gesundheits- und Fortschrittsüberwachungsfunktionen wie Schrittzähler, Sportmodi sowie Blutdruck- und Pulsüberwachung unterstützen. Die breite Palette an Huawei-Smartwatches verfügen über all diese Funktionen und ermöglichen zudem die kontinuierliche Überprüfung der Leistungen in der Huawei Health-App, die sowohl für Huawei-Geräte als auch für iOS- und Android-Systeme verfügbar ist.

Da hilft die Huawei Watch D

Das ist kein Gimmick, denn diese Uhr bringt die Vorteile der 24/7 Gesundheitsüberwachung direkt ans Handgelenk der Nutzer:innen. Die Watch ermöglicht eine EKG- und zum ersten Mal eine Blutdrucküberwachung überall und jederzeit. So kann sie aktiv die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen unterstützen. In unserem Testbericht der Uhr konnten wir das nur bestätigen, und nun ist es so weit: Die Huawei Watch D ist ab sofort ab einem unverbindlichen Richtpreis von 399,- Euro im teilnehmenden österreichischen Handel verfügbar. Obwohl Herz-Kreislauf-Erkrankungen jede:n – unabhängig von Geschlecht und Alter – betreffen können, ist ein großer Teil der Leute eher messfaul.

Die Huawei Watch D kann dabei helfen, diese Zahl zu erhöhen. Nicht nur junge Leute, sondern alle Nutzer:innen werden so sinnvoll an der Hand genommen. Beispielsweise unterstützt die Huawei Watch D auch die Stressüberwachung. Die Smartwatch ist somit viel mehr als nur ein Blutdrucksensor oder ein Gerät zur Überwachung der Herzfrequenz. Sie ist eine voll funktionsfähige medizinische Unterstützung, die neben der Gesundheitsmessung auch Funktionen wie die wissenschaftliche Schlafüberwachung, die ganztägige SpO2-Überwachung, die Erkennung der Hauttemperatur und mehr unterstützt.

An sich selbst arbeiten

Während man also schon viele Daten bekommt, muss man selbst aktiv werden. Denn eine gesunde Ernährung alleine reicht nicht aus. Die Huawei Watch D kann dabei helfen, die sportlichen Leistungen ebenfalls zu verbessern. Dazu besitzt sie mehr als 70 Trainingsmodi. Die Ergebnisse können über die Huawei Health-App mit Strava zur Trainingsüberwachung geteilt werden. Sobald die Datenfreigabe aktiviert ist, können Nutzer:innen ihre mit der Huawei-Smartwatch erfassten Daten auf der Strava-Website abrufen. Das ist nicht nur komfortabel, sondern motiviert auch zusätzlich: Wer beginnt, seine Leistungen mit jenen aus der Vergangenheit (oder von anderen) zu vergleichen, wird automatisch ehrgeizig und versucht, sich selbst oder andere zu übertrumpfen.

Die Genauigkeit der Blutdruckergebnisse wird bei herkömmlichen Smartwatches oft durch die Trageposition am Handgelenk beeinträchtigt. Die Huawei Watch D besitzt einen hochauflösenden Drucksensor, einen Feedback-Druckregelkreis und einen Low-Flow-Airway. Das innovative Luftkissen erkennt Druckveränderungen genau und passt sich während des Aufblasens weiterhin dem Handgelenk an, was für die Erkennung von Blutdruckveränderungen optimal ist. Damit kann das präzise Druckmesssystem einen Druckmessfehler von maximal ±3 mmHg beibehalten. In Kombination mit dem intelligenten Modus bietet sie eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen. Darüber hinaus kann sie EKG-Messungen durchführen und abnorme Herzfrequenzen feststellen. Das ist die Zukunft!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments