Entspannend: Perfect (PSVR) im Test

von Mandi 23.12.2016

Mit Perfect versprechen euch die Entwickler einen Ort, an den ihr nach Belieben fliehen könnt. Ruhige Klänge, schöne Aussichten – ob das Spiel eine perfekte Wertung absahnt, lest ihr hier! Die offizielle Website des Spiels zeigt euch ebenfalls mehr.

Schon der Startbildschirm alleine sieht aus, als wäre er einem Instagram-Filter entsprungen. Ohne PSVR habt ihr keine Chance, Perfect will ausschließlich mit dem Headset gespielt werden. Dabei ist Spiel das falsche Wort dafür – in Wahrheit ist es eher mehr ein Umgebungssimulator. Das sollte also ideal für PSVR sein!

Habt ihr das Programm gestartet, präsentiert es euch ein aufgeräumtes Hauptmenü. Ihr könnt die Hintergrundmusik stummschalten oder aber einen von sechs Menüpunkten anwählen. Mit dem Untertitel Entspannen – Entdecken – Entfliehen macht Perfect keinen Hehl daraus, was es ist.

Zwei mal drei macht sechs

Euch stehen drei Orte zur Auswahl, die ihr entweder zur Tages- oder zur Nachtzeit bestaunen könnt. Eine verschneite Lagerstätte, ein einladender Strand oder eine Landschaft mit Bergen stehen zur Wahl.  Habt ihr euch für eines der Paradiese entschieden, wirft euch Perfect sofort hinein.

In jeder der drei Stages habt ihr die Möglichkeit, euch zwischen drei Aussichtsplattformen zu teleportieren. Sogar ein paar Interaktionsmöglichkeiten wie etwa Steine aufheben und werfen sind enthalten. Das Hauptziel des Games ist es aber, euch die Umgebung zu präsentieren.

Technisch gesehen gibt sich das Spiel keine Blöße. Es sieht toll aus und der 3D-Sound verwöhnt euch mit atmosphärischen Klängen. Schade ist, dass es nur drei Orte gibt und ihr kaum etwas darin tun könnt außer zwischen drei Plattformen zu wechseln. Diese sind dafür gut gelungen, vor allem die Aussicht bei den Bergen scheint atemberaubend.

Keine perfekte Wertung für Perfect

Perfect positioniert sich als guter VR-Einstiegstitel, der mit hübscher Optik zu gefallen weiß. Zu tun gibt es aber außer dem Beobachten nicht viel. Die Umgebungsgeräusche und das Vogelgezwitscher tragen zu eurer Entspannung bei. Wenn ihr aber ein Spiel sucht, solltet ihr diesen Titel überspringen. Perfect ist um 9,99 Euro im PSN Store erhältlich.

Wertung: 6 Pixel

für Entspannend: Perfect (PSVR) im Test
2 Comments
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Mari

Hast du vor Langeweile versucht, dich irgendwann ins Strandlagerfeuer zu stürzen, um etwas Action zu generieren? 😉