Ein Hardware-Riese entsteht: Turtle Beach kauft ROCCAT

von Mandi 19.03.2019

Turtle Beach, ein führender Hersteller von Headsets und verschiedenen Audio-Produkten, kauft ROCCAT. ROCCAT hat sich bislang auf Peripherie-Geräte für GamerInnen konzentriert.

Eine Verschiebung der Macht

Dieser Geschäftsabschluss vereint Turtle Beach und ROCCAT in einen Hersteller, der weltweite Präsenz zeigt. Während TB bis jetzt eher für seine Spiele-Headsets für Konslen und PC bekannt war, kommen nun Tastaturen, Mäuse und weitere Accessoires ins Repertoire. Turtle Beach schätzt, dass der fusionierte Konzern dann 48 Produktmodelle für verschiedene Märkte haben wird.

Darüber hinaus bekommt TB all die Marktanteile in Asien und Europa, die ROCCAT inne hatte. Davon abgesehen gibt es nicht viele Überlappungen zwischen den beiden Firmen – sowohl, was das Produktportfolio als auch die Vertriebswege angeht. Hier sollte durch die verbesserte Integration eine Win-Win-Situation entstehen. Es ist noch unklar, ob ROCCAT-Hardware in Zukunft TB-Hardware sein wird, oder ob die Marke ROCCAT bestehen bleibt.

Goodbye ROCCAT, hallo Turtle Beach

Renè Korte, der Chef von ROCCAT, wird gemeinsam mit anderen Angestellten zu Turtle Beach wechseln und weiterhin Peripherie-Geräte entwickeln. Der Preis des Konzerns? Turtle Beach musste knapp 20 Millionen US-Dollar hinlegen, was sich allerdings innerhalb der nächsten zwei, drei Jahre problemlos wieder einspielen lassen sollte. Übrigens: TB hatte in den letzten neun Jahren etwa 40 % Marktanteil in Nordamerika.

Dadurch, dass der Umsatz in den nächsten Jahren auf 100 Millionen US-Dollar steigen soll, ist die Akquisition von ROCCAT strategisch wichtig. Wir von Beyond Pixels haben die Geräte von ROCCAT schon länger auf dem Radar – doch was haltet ihr von dieser Übernahme? Befürchtet ihr, dass die Qualität von ROCCAT nun besser wird, gleich bleibt oder baden geht? Sagt es uns in den Kommentaren!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu:
ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE