DreamHack Leipzig geht in die zweite Runde

von Matthias Jamnig 12.01.2017

Am kommenden Wochenende wird die Leipziger Messe erneut zum Mekka für tausende Gaming-Enthusiasten, wenn die DreamHack Leipzig in die zweite Runde geht. Auf SpielerInnen und Fans warten eSports-Turniere, der Ausstellungsbereich DreamExpo, Deutschlands größte LAN-Party, eine Stream Area mit Deutschlands Streamer-Elite, ein großer Pokémon-Bereich und ein vollgepacktes Event-Programm. „Mit einem deutlichen Flächenzuwachs und einem noch vielfältigeren Angebot toppt die diesjährige DreamHack Leipzig sogar die überaus gelungene Premiere im vergangenen Jahr“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Gemeinsam mit unserem Mitorganisator XMG freuen wir uns auf ein dreitägiges Festival voller Highlights und Emotionen.“

DreamHack Leipzig 2017

eSports-Fans kommen zur DreamHack Leipzig voll auf ihre Kosten. Die internationale Turnierreihe DreamHack Open startet ins neue Jahr mit CS:GO und Preisgeldern von insgesamt 100.000 US-Dollar. Sechs Teams wurden entsprechend ihres Rangs und ihrer Ergebnisse im vergangenen Jahr direkt eingeladen: Heroic, FlipSid3, LDLC, Vega Squadron, fnatic academy und Rogue. Dazu gesellen sich zwei neu gegründete Teams, die eine Wildcard erhalten haben. Dabei handelt es sich um Maikeleles neues Team qwerty und BIG, die vom eSports-Veteranen gob b angeführt werden. Fatih „gob b“ Dayik erhielt 2015 als erster deutscher CS:GO-Spieler einen Vollzeit-Profivertrag.

Mit The Tentactic Tournament feiert ein neues eSports-Format seine Premiere. Zwei Teams treten dabei am Samstag, den 14. Januar, in zehn unterschiedlichen Spielen gegeneinander an, darunter Counter-Strike 1.6, Warcraft 3, Rocket League, Speed Runners, Overwatch und andere Klassiker. Angeführt werden die Teams von prominenten Gamern: Dhalucard und dem Leipziger eSportler und Publikumsliebling TLO. Beide werden alles dafür tun, den Sieg einzufahren. Denn der Verlierer muss mit seinem Team die DreamHack Leipzig am Sonntag als rosa Häschen verkleidet besuchen.

Weitere Highlights sind ein FIFA 17-Turnier mit FIFA-Profispielern am Sonntag und das Hearthstone-Turnier Das Törnament unter anderem mit den Szenegrößen LeFloid und HandOfBlood am Freitag.

Pokémon Regional Championships mit Sammelkartenspiel, Pokémon Sun und Pokémon Moon

Im Rahmen des Festivals finden die Pokémon Regional Championships statt, die nach den Pokémon International Championships die größten Turnierevents rund um die beliebten Spiele bilden. Im Gegensatz zur gesamten DreamHack Leipzig, bei der ein Mindestalter von 16 Jahren (bzw. 18 Jahren für den LAN-Bereich) notwendig ist, steht der Pokémon-Bereich allen Altersgruppen offen. Unter 14-Jährige benötigen eine/n Erziehungsbeauftragte/n, der/die sie begleitet. BesucherInnen können ein separates Ticket kaufen, das ausschließlich den Zutritt zum Pokémon-Bereich ermöglicht.

Bei den Pokémon Regional Championships gibt es keine Teilnahmebeschränkungen – alle SpielerInnen sind eingeladen, in den Turnieren anzutreten und sich mit anderen Pokémon-Fans zu messen. Gespielt werden das Sammelkartenspiel sowie die Videospiele Pokémon Sun und Pokémon Moon. TeilnehmerInnen müssen sich lediglich online anmelden, ihr Kartendeck beziehungsweise das entsprechende Videospiel mit Konsole mitbringen und im Besitz eines gültigen Tickets sein.

DreamExpo: Erlebnistour durch die neueste Technik

Auf der DreamExpo präsentieren zahlreiche Aussteller die neueste Hard- und Software sowie PC-Zubehör und Gaming-Merchandise. An den Ständen erwarten BesucherInnen außerdem verschiedene Events und Aktionen. Vor allem XMG als Mitorganisator der DreamHack Leipzig und die weiteren Partner Amazon.de und Ballistix werden vor Ort zu finden sein.

Am Stand von XMG können BesucherInnen die Dreamhack Edition des XMG Sector² testen, also genau den High-End-Gaming-Rechner, der im LAN-Bereich an allen XMG LAN Seats zur Verfügung steht. Ein weiteres Highlight ist der Rucksack-PC XMG Walker, mit dem BesucherInnen Virtual Reality ohne lästige Kabel erleben können. Im XMG 6vs6-Bereich können Teams in den neuesten Multiplayer-Titeln gegeneinander antreten und zahlreiche Sachpreise gewinnen. Wer es etwas ruhiger angehen will, kann in der Couch-Area gemütlich per Gamepad an High-End-Gaming-Rechnern spielen.

Amazon.de bringt den Gamers Cage, den Gamers Showroom und die Amazon-Twitch-Lounge auf die DreamHack Leipzig. Im Gamers Cage können BesucherInnen die neuesten Geräte erproben, im Gamers Showroom davon träumen, auf einem der ausgestellten Pro-PCs zu spielen. Und auf der Amazon-Twitch-Stage bekannte Streamer des Live-Streaming-Videoportals treffen. Ballistix veranstaltet einen Installationswettbewerb, bei dem die TeilnehmerInnen so schnell wie möglich ein Motherboard mit einem kompletten Satz an Ballistix-Speichermodulen ausrüsten müssen. Die besten TeilnehmerInnen treffen im Finale aufeinander, das auf der großen Event-Stage ausgetragen wird.

DreamHack Leipzig 2017

Foto: Jens Schlueter/Leipziger Messe

Zocken und shoppen

Im DreamStore der DreamHack Leipzig gibt es wieder alles, was das Gamer-Herz begehrt – zu günstigen Preisen. Erneut betreibt Media Markt den DreamStore und bringt mit dem Media-Markt-Truck sogar Virtual Reality zum Anfassen mit. Bis obenhin voll mit den neuesten VR-Systemen lädt er die BesucherInnen ein, in die Welt der virtuellen Realität einzutauchen. Es gibt Demos von Autorennen, bei denen man nicht nur die Rennstrecke nahezu realistisch erlebt. Sondern man nimmt auf vibrierenden Fahrzeugsitzen Platz, sodass man glaubt, tatsächlich in einem echten Rennwagen zu sitzen und über die Piste zu jagen. Ein sensationelles Erlebnis sind zudem virtuelle Flüge mit dem VR-Fitnessgerät Icaros und dem VR-System Samsung Gear. Auch weitere VR-Systeme wie Oculus Rift, PlayStation VR oder HTC Vive kann man ausführlich testen.

Mit dem IndieVille präsentiert das Festival erneut einen eigenen Bereich für unabhängige Entwickler und Start-ups. Zu den dort vertretenen Ausstellern zählt unter anderem die Leipziger Innovationsschmiede StadtLandSpiel. Diese hat extra für die DreamHack Leipzig ein Spiel entwickelt. In dem Hack-Game können SpielerInnen über das Smartphone Ausstellerstände hacken und Merchandise-Tokens gewinnen.

Kostenloses Live-Gaming erwartet BesucherInnen auf einer 600 Quadratmeter großen Lasergame-Spielfläche. Beim Lasergame treten die SpielerInnen auf einem Spielfeld gegeneinander an und müssen das Sensorstirnband des/der Gegners/Gegnerin mit Hilfe des eigenen Infrarotsignalgebers (Gun) treffen.

Deutschlands größte LAN-Party mit 1.500 Plätzen

In Halle 4 feiern 1.500 Gamer von Freitagmorgen bis Sonntagnachmittag die größte LAN-Party Deutschlands – das sind 500 Plätze mehr als im vergangenen Jahr. Die streng limitierten XMG-LAN-Seats, bei der die TeilnehmerInnen bereits einen vollausgestatteten LAN-Platz vorfinden, waren bereits wenige Minuten nach Verkaufsstart vergriffen. Im Laufe des Festivals finden in der LAN zahlreiche Turniere statt. Einige Finalspiele werden am Sonntag sogar auf der Event Stage ausgetragen. Zu den Turnierspielen zählen unter anderem FIFA 17, CS:GO, League of Legends, Rocket League, Counter-Strike 1.6 und viele mehr.

Streaming-Stars und Cosplayer auf der DreamHack Leipzig

In der Stream Area finden sich prominente Streamer aus Deutschland ein. Dazu gehören beispielsweise Dhalucard, Fishk0p, P4wnyhof, skate702, Mrtweeday und TrilluXe, der erstmals öffentlich auftritt. Zu den 18 festen Slots für die etablierten Streamer kommen zwei Wild-Card-Plätze, auf denen sich im Laufe des Festivals insgesamt sechs aufstrebende Newcomer abwechseln. Die Streamer berichten nicht nur live auf ihren Twitch- und YouTube-Kanälen von der DreamHack Leipzig. Sondern sie stehen auch im Meet&Greet-Bereich bereit, um sich mit Fans und Besuchern zu unterhalten.

Prominenz ist auf der DreamHack Leipzig nicht nur in Form von eSports-Profis und Streamern vertreten. CosplayerInnen erwecken berühmte Spielecharaktere zum Leben und verleihen dem Festival ein zauberhaftes Flair. Im Cosplay-Wettbewerb, der am Samstag stattfindet, bekommen die KostümkünstlerInnen einen Platz im Rampenlicht. Insgesamt 30 TeilnehmerInnen präsentieren sich und ihre liebevoll gestalteten Kreationen dem Publikum und den kritischen Augen der Jury, die aus erfahrenen Cosplayern besteht.

ChrisProxius ist Live!
CURRENTLY OFFLINE