Disco Elysium-Studio ZA/UM verliert ein Viertel seiner Belegschaft

von Mandi 18.02.2024

Das Studio ZA/UM wird laut einem neuen Bericht etwa ein Viertel seiner Mitarbeiter entlassen, und eine Disco Elysium-Erweiterung wurde abgesagt.

Panik in der Disco Elysium

Sports Illustrated sagt, dass der Entwickler laut seinen Quellen plant, rund 24 Mitarbeiter zu entlassen, was etwa ein Viertel seiner Belegschaft ausmacht. Es behauptet auch, dass das abgesagte Projekt mit dem Codenamen X7 eine eigenständige Erweiterung für Disco Elysium hätte sein sollen. Dem Bericht zufolge sagte der ZA/UM-Präsident den Mitarbeitern, dass X7 noch “ein bis zwei Jahre von der Fertigstellung entfernt” sei und möglicherweise “mehr Zeit und Mühe hätte in Anspruch nehmen können, als Disco Elysium”. Die gemeldeten Entlassungen würden hauptsächlich Mitarbeiter betreffen, die an X7 arbeiteten, aber es wird gesagt, dass sie auch “Nicht-Entwicklungsteams” und diejenigen, die an anderen Projekten arbeiten, betreffen werden.

Die Quelle von GLHF sagt, dass dies das dritte Projekt in drei Jahren ist, das ZA/UM entweder abgesagt oder ausgesetzt hat, zusammen mit der Disco Elysium-Fortsetzung und einer neuen Science-Fiction-IP. Diese Nachricht ist das neueste Kapitel in einem Studio, das seinen großen Anteil an Kontroversen hatte, vor allem mit einer Reihe von explosiven Anschuldigungen, die Ende 2022 von ehemaligen Disco Elysium-Entwicklern und den Eigentümern des Studios, die sie gefeuert haben, gemacht wurden. Schade, dass das so den Bach runtergeht, aber es muss wohl so sein … wie seht ihr das?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments