Commandos 2 HD im Test – Schön, spannend und nicht zeitgemäß

von Max Hohenwarter 20.05.2020

Commandos 2 HD ist die Remaster-Version des nunmehr fast 20 Jahre alten Echtzeit-Taktik-Klassikers. Ob die Neuauflage ihr Geld wert ist, verrät mein Test.

Commandos 2 HD – „We’re in the Nazi-killing-business!“

Echtzeit Strategie war in den späten Neunzigern, bzw. frühen Nuller-Jahren der Renner. Jedoch zog man in fast allen Genre-Vertretern eine Basis hoch, hob eine möglichst große Armee aus und überrollte damit seine MitspielerInnen. Frischen Wind brachte 1998 das spanische Entwicklerstudio Pyro mit der Veröffentlichung von Commandos – Behind Enemy Lines in den RTS Trott. Hier steuerte man eine kleine Elitetruppe an Soldaten von denen jede ihre eigenes Skillset mit- und zum Einsatz brachte.

Der Green Beret ist der Mann fürs Grobe und versorgte Nazi-Hälse dank seines Messers mit neuen Lüftungsschlitzen. Der Pionier war Sprengstoffexperte, deckte Minen auf und entschärfte selbige. Der Spion warf sich in schneidigen Zwirn, führte Soldaten niederer Ränge so hinters Licht und vergiftete die braune Brut. Der Marine schnorchelte sich durch diverse Gewässer und bereitete mit seinem Wurfmesser deutsches Schaschlik zu. Der Scharfschütze knippste aus der Ferne das Licht in deutschen Stahlhelmen aus und der Fahrer fuhr diverse Panzer und anderes Kriegs-Gefährt.

Commandos 2 HD – Copyright by Kalypso Media

So meuchelte und schlich man sich in den anspruchsvollen Mission durch die Reihen der Nazis, immer in der Angst, dass sich die nächste Aktion doch nicht ganz ausging und man aufgrund eines falschen Schritts das Zeitliche segnete. Ein absolut herausfordernder Nervenkitzel.

Im Nachfolger Commandos 2 – Men of Courage und somit auch im Remaster Commandos 2 HD, das komplett inhaltsgleich ist, änderte sich das Gameplay eigentlich kaum. Für diese Fortsetzung wurden die spielbaren Soldaten-Teams um einen gelenkigen Dieb, der Telegrafenmasten und Ähnliches erklimmen, Soldaten bestehlen und Schlösser knacken kann, sowie die russische Spionin Natasha, die Soldaten ablenken, sich relativ frei und unbehelligt in den Missionsgebieten bewegen und ebenfalls ein Scharfschützengewehr bedienen kann, ergänzt. Das Set an Möglichkeiten, Missionen zu lösen wurde zwar so erweitert, aber dennoch blieb das Konzept gleich.

Commandos 2 HD – Copyright by Kalypso Media

Commandos 2 HD – In Würde gealtert trotz Facelift?

Wie erwähnt ist Commandos 2 HD mit der Ursprungsversion inhaltsgleich. Das Game bietet insgesamt zehn extrem umfangreiche Hauptmissionen, neun Bonusmissionen und zwei Trainingscamps, die euch unter anderem nach Deutschland, Frankreich, Burma (das heutige Myanmar), China oder auch in arktische Gefilde schicken. Die Maps sind teils unheimlich groß und detailverliebt gestaltet und das Spielprinzip ist auch heute noch sehr spannend, gut gealtert und vor allem immer noch extrem herausfordernd.

Commandos 2 HD – Copyright by Kalypso Media

Außerdem erstrahlen die Charaktermodelle jetzt mit der dreifachen Menge an Polygonen und in Auflösungen bis zu 4K mit acht mal so scharfen Texturen. Das wertet nicht nur die Optik auf und macht besonders die Animationen viel geschmeidiger. Es fällt im Vergleich zum Pixelbrei von damals auch um einiges leichter, die einzelnen Gegnertypen zu unterscheiden. Was hingegen in Commandos 2 HD nicht so stark aufpoliert wurde, sind die eigentlichen Karten. zwar gibt es jetzt für alle Karten ein 16:9 Seitenverhältnis anstatt des originalen 4:3, aber die Karten selbst wurden nur marginal höher aufgelöst und so wirken die Charaktermodelle in den Gebieten manchmal etwas deplatziert, aber immerhin sind sie leichter erkennbar. Leider hat Kalypso sonst auch noch vieles beim Alten gelassen.

Commandos 2 HD – Copyright by Kalypso Media

Obwohl Commandos 2 HD eine tatsächliche 3D-Engine bietet, sind die Karten wie damals nicht frei drehbar sondern nur in 90 Grad Abstufungen. Das ist viel zu altbacken und hat bereits damals die komplette Übersicht flöten gehen lassen. Auch, dass die Maussteuerung nicht kontextsensitiv ist, sondern die Aktionen immer noch mit zig Hotkeys ausgeführt werden wollen, ist nicht mehr zeitgemäß. Zudem kann dies, die ohnehin schon knackigen Mission noch um einiges schwieriger machen. Da es in Commandos 2 HD nunmal auf Sekundenbruchteile beim Ausführen von komplexen Aktionsketten ankommen kann, ereilt die Elitetruppe so manchmal der frühzeitige Bildschirmtod. Ärgerlich ist dieser dann besonders, wenn man auf das Schnellspeichern vergessen hat und deshalb eine ganze Mission nochmal von Vorne bestreiten muss. Ein Autosave-Feature wäre doch sicher nicht zuviel verlangt gewesen, oder?

Commandos 2 HD – Copyright by Kalypso Media

In Sachen Zensur hat sich allerdings etwas getan: In der deutschen Originalversion verwandelten sich getötete Soldaten sofort in schwarze Leichensäcke. Dies ist nun nicht mehr der Fall – es liegen jetzt tatsächlich Leichen herum. Was jedoch trotz der Lockerung der Gesetze beibehalten wurde, sind die entfernten verfassungsfeindlichen Symbole wie Hakenkreuze oder Ähnliches und auch japanische Herrschaftszeichen wurden entfernt und zwar weltweit. Ganz wie Lt. Aldo Raine aus Inglourious Basterds hab ich meine Nazis auch gerne klar erkennbar, weil ich nunmal gerne digital Nazis kille. Doch Kalypso wollte hier kein Risiko eingehen, in irgendwelchen Ländern den Vertrieb deshalb einstellen oder für diverse Märkte verschiedene Versionen von Commandos 2 HD anfertigen zu müssen.

Commandos 2 HD - Schön, spannend und so geschmeidig wie ein Klumpfuß

Vor knapp 20 Jahren war ich so gehypt auf Commandos 2, dass ich es mir gleich am Releasetag noch auf der Heimfahrt von einer Klassenfahrt nach Berlin in Dresden holen musste, auf dass ich es gleich am Abend noch zocken könnte. Genau deshalb habe ich mich auch jetzt auf das Remaster Commandos 2 HD sehr gefreut.

Spielerisch ist es auch nach fast 20 Jahren noch so gut wie am ersten Tag. Es ist extrem spannend und fordernd. Damals hat man auch Sachen wie ein fehlendes Autosave Feature einfach hingenommen und die komplexe Steuerung, sowie das nicht frei drehbare Terrain einfach akzeptiert – wir hatten ja nüschts!

NeueinsteigerInnen werden aber derartige Komfortfunktionen schmerzlich vermissen, bzw. kaum glauben können, dass man sowas damals einfach abgenickt hat. Insofern machen NostalgikerInnen beim Kauf von Commandos 2 HD aufgrund der dezent polierten Grafik nichts falsch. Nicht-frustresistente Neulinge warten aber vermutlich besser auf den sich in Entwicklung befindlichen tatsächlichen und vermutlich auch zeitgemäßen Nachfolger.

Wertung: 8.3 Pixel

für Commandos 2 HD im Test – Schön, spannend und nicht zeitgemäß von Max Hohenwarter
Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments