CES 2022: LG stellt OLED.EX-Panels und QNED-Geräte vor

von Mandi 12.01.2022

Die G2 und C2 OLED-Modelle (2022) von LG werden gleichermaßen von einem neuen optimierten OLED-Panel angetrieben. Lest hier mehr!

Über die LG C2– und G2-Modelle

Dahinter könnte sich bereits die OLED.EX-Technologie von LG Display verstecken, die neben einer besseren Effizienz und Bildhelligkeit zugleich einen noch schmaleren Bildrahmen als im Vorjahr ermöglicht. Exklusiv kommt in den G2-Modellen zusätzlich ein Helligkeitsbooster zum Einsatz. Das ist unter anderem deswegen erwähnenswert, weil OLEDs zwar perfekte Schwarzwerte erzielen, sich aber bei hellen HDR-Szenen etwas schwerer tun als die Konkurrenz. LG stattet die G2-Modelle deshalb mit einer optimierten Wärmeableitung aus, um eine noch höhere Spitzenhelligkeit zu erreichen.

Neben dem leistungsstärkeren Alpha 9 Gen 5-Prozessor trumpfen die LG evo-Modelle mit zahlreichen Bildgrößen auf: Die C2-Serie ist in 42, 48, 55, 65, 77 und 83 Zoll erhältlich. Die G2-Modelle sind in 55, 65, 77, 83 und 97 Zoll erhältlich. Eine optimierte webOS-Steuerung und Verbesserungen bei der virtuellen Surround-Sound-Performance sollen die evo OLED TVs von der Masse abheben. Bis zu vier HDMI 2.1-Ports und unterstützen vielseitige Gaming-Standards wie VRR, Freesync und G-Sync. Für Spieler:innen sind die LG-OLED-Geräte also nach wie vor interessant, ich kann sie nur empfehlen!

OLED und QNED im Sortiment

LG will für 2022 zudem ein neues QNED-Sortiment vorstellen. Diese nutzt Quantum Dot NanoCell-Technologie für besonders gute Farbwiedergabe mit (laut LG 100) Prozent Farbvolumen. Die QNED MiniLED TVs sollen so kräftige, akkurate Farben in den hellsten und dunkelsten Bereichen einer Szene liefern können und mittels Precision Dimming-Technology auch ein ansprechendes Kontrastverhältnis erlauben. Wegen der Bauweise kommt der Schwarzwert nicht an die OLED-Geräte ran, aber immerhin. Zur Erklärung: LEDs werden durch ein Licht im Hintergrund zum Leuchten gebracht, OLEDs leuchten selbst.

Bei einem OLED-Gerät wird der Pixel, wenn ein komplettes Schwarz verlangt wird, einfach abgeschalten – mehr Schwarz geht nicht. Das lokale Dimming (vermutlich ein paar Tausend Zonen) versucht das zu simulieren, ein bisschen Bloom wird aber immer zu sehen sein. Alle Modelle ab der Serie QNED90 sind laut LG für eine 100-prozentige Farbkonsistenz zertifiziert, so dass man auch bei unterschiedlichen Betrachtungswinkeln ein hochwertiges Bild ohne Farbveränderungen und Helligkeitsverlust erkennen soll. Mehr Infos werden dann zum Verkaufsstart der Geräte bekanntgegeben. Welche TV-Art bevorzugt ihr?

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments