Capcom plant weitere Remakes anderer Spiele, will mehr in die Richtung tun

von Mandi 04.12.2023

Capcom hat bestätigt, dass es plant, noch mehr Remakes zu veröffentlichen. Der Erfolg gibt ihnen wohl recht!

Mehr zu den Remakes

Der Verlag hat in den letzten fünf Jahren drei kommerziell erfolgreiche Resident Evil-Remakes veröffentlicht. Während einer Preisverleihung in Japan am Freitag wurde Resident Evil 4 Remake-Regisseur Yasuhiro Anpo gefragt, ob Capcom diese Erfolgsserie mit weiteren Remakes fortsetzen möchte. “Ja”, antwortete er laut IGN. “Wir haben bisher drei Remakes veröffentlicht und sie wurden alle sehr gut aufgenommen. Da es einem modernen Publikum ermöglicht, diese Spiele zu spielen, mache ich es gerne als jemand, der diese älteren Spiele liebt, und wir wollen weiterhin mehr tun. Welches Spiel wir in Zukunft neu machen werden, ist etwas, das wir in Zukunft ankündigen möchten, also freuen Sie sich bitte darauf”.

Das Resident Evil 2-Remake wurde im Januar 2019 veröffentlicht und hatte sich im September 13,1 Millionen Mal verkauft. Dies ist mehr als jeder andere Serieneintrag und macht es auch zum dritten meistverkauften Spiel von Capcom aller Zeiten. Das Remake von Resident Evil 3 folgte im April 2020 und hat acht Millionen Einheiten verkauft. Resident Evil 4 wurde im März dieses Jahres veröffentlicht. Es erreichte fünf Millionen Verkäufe schneller als jeder Serieneintrag seit 2009 Resident Evil 5, das bisher das drittbestverkaufte Spiel der Franchise ist. “Wir sind den Nutzern, die sich über ihre Meinung äußern, sehr dankbar”, fügte Anpo hinzu. “Es ermöglicht uns, uns mit der Meinung des Spielers zu entwickeln. Wenn sich zum Beispiel die Spieler so fühlen, dann können wir es vielleicht so machen. Ich denke, das ist einer der Gründe, warum unsere Remakes so gut aufgenommen werden”.

Na dann: Macht ein Breath of Fire 3-Remake, Capcom!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments