ASTRO BOT (PS5) Preview: Sonys Antwort auf Super Mario Bros. Wonder

von Mandi 13.06.2024

Es scheint, als wird uns ASTRO BOT auf PS5 mit einer wunderbaren Vielzahl an Ideen und entzückenden Spielereien beglücken. Lest mehr!

Über ASTRO BOT (PS5)

Bevor wir uns diesem Preview der Dinge, die da kommen werden, widmen, seht euch doch zuvor nochmals den Launch-Trailer des kommenden PS5-Titels an:

Wo kommt der Held überhaupt her? Der erste offizielle Astro Bot-Titel war Rescue Mission, ein PlayStation VR-Spiel aus dem Jahr 2018 und eine Halbfortsetzung der The Playroom-Demo von 2013 auf PS4. Als nächstes wurde Astro’s Playroom bei der Markteinführung im Jahr 2020 auf jeder PS5 vorinstalliert und bot eine kurze, aber unvergessliche Tour durch die Funktionen des DualSense-Controllers. Alle diese Erfahrungen waren süß und gut ausgeführt, aber wie sich herausstellte, waren sie nur ein Vorgeschmack für das vorher schon bekannt gewordene, vollständige ASTRO BOT für PS5, das am 6. September erscheinen wird.

Mit eurem Roboter-Protagonisten wird wohl das Lächeln nicht von eurem Gesicht verschwinden. Sowohl der Kunststil, die Soundeffekte wie auch die Animationen in ASTRO BOT haben etwas Verspieltes an sich, und das macht den Titel für alle Altersgruppen gleichermaßen interessant. Als Plattformer wird das Spiel etwas fordernder sein und vermutlich für Ungeübte etwas kniffliger zu spielen sein, doch die Herausforderung ist es, dennoch motivierend zu bleiben. So wird sich jeder Tod mit etwas mehr Übung vermeidbar anfühlen, jeder Sprung lässt sich nach einem weiteren Versuch doch irgendwie schaffen.

Es geht Schlag auf Schlag

Selbst, wenn etwas schief gehen sollte: Dank der PS5-SSD sind die Rücksetzpunkte extrem schnell erreicht und es gibt keine Wartezeiten. Das fördert natürlich das Versuch-und-Irrtum-Prinzip enorm, und gleichzeitig bleibt der Flow des Plattform-Spiels aufrechterhalten. Rasch überwindet ihr stachelige Hindernisse, werft euch von schwindelerregenden Höhen und weicht Projektilen aus – ASTRO BOT wird wohl eine ganze Multitüde von Herausforderungen bieten. Jetpacks sind ebenso mit von der Partie wie High-Tech-Handschuhe, ihr spielt mit Wurfgeschossen und Magneten, es gibt verschiedene Untergründe bis hin zu Glas und natürlich Laserstrahlen. Natürlich.

Das vollständige ASTRO BOT wird mehr als 50 einzigartige Planeten mit jeder Menge Plattform-Einlagen, mehr als 300 zu rettende Bots (mehr als die Hälfte davon sind klassische PlayStation-Charaktere) und Dutzende von unterschiedlichsten Werkzeugen enthalten. Es wird etwa 15 Stunden dauern, und laut Team ASOBI-Chef Nicolas Doucet wurde diese Länge absichtlich gewählt. “Wir wollen, dass die Leute denken: ‘Welche Überraschung werden sie als nächstes werfen?'” so Doucet . “Und wenn wir das bis zum Ende aufrechterhalten können – sogar wie der Endboss, das Ende des Spiels, versuchen wir, das bis zur sehr, sehr letzten Sekunde des Spiels am Leben zu erhalten. Wenn wir damit Erfolg haben, denke ich, dass die Leute eine gute Zeit haben werden”. Dem kann ich nur zustimmen!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments