Assemble with Care Test (Arcade): Süßes Reparatur-Puzzle

von Mandi 13.10.2019

In Assemble with Care müsst ihr euer Talent zur Reparatur beweisen. Dass dies trotzdem jeder kann, lest ihr im Review!

Dieses Game ist nur dann spielbar, wenn ihr Mitglied bei Apple Arcade seid. Dazu müssen eure Geräte auf iOS 13 oder neuer aktualisiert sein. Dieser Dienst kostet euch 5 Euro im Monat und bietet euch unlimitierten Zugriff auf über 100 Spiele. Apple Arcade-Titel werden durch eure Abo-Zahlungen und Apple selbst finanziert. Dadurch können es sich die EntwicklerInnen leisten, auf die unbeliebten Finanzierungsoptionen wie sich laufend wiederholende Werbeeinblendungen oder In-App-Käufe zu verzichten. Timer, die euren Spielspaß einschränken oder verzögern, gibt es nicht.

Über Assemble with Care

Die Geschichte handelt von der jungen Maria, die über ein Jahr lang auf Reisen gewesen ist. Sie ist Restauratorin und hilft, wo sie nur kann. Dementsprechend werden euch in Assemble with Care 13 Levels präsentiert, in denen ihr nach Herzenslust herumschrauben sollt und dürft. Die Storyline wird immer zwischen den einzelnen Reparaturen vorangetrieben und führt euch von der einen Station zur nächsten. Obwohl die Kapitel nicht zahlreich sind, entwickelt sich in wenigen Zeilen doch eine handfeste Geschichte rund um die teilnehmenden Charaktere.

Das Gameplay ist dabei simpel: Ihr werdet mit Gerätschaften konfrontiert, die einfach nicht funktionieren. Mit eurem Werkzeugkoffer bewaffnet könnt ihr die Gadgets aufschrauben und Einzelteile nach Belieben wechseln und umstecken. Die einfache Aufmachung voller Liebe zum Detail sorgt dafür, dass ihr euch auch ohne große Worte rasch zurechtfindet. Ehe ihr es euch verseht, schraubt ihr euch durch die einzelnen Levels und habt Spaß an der Reparatur. Das Studio von ustwo hat vorher an dem Perspektiven-Rätsel Monument Valley gearbeitet, und die Optik ist hier ähnlich fesselnd.

Grafik und Sound des Spiels

Assemble with Care bietet euch vom ersten Moment an ein ruhiges Spielerlebnis. Was früh auffällt, ist, dass die gesamte Story voll vertont ist. Jeder Einwurf zwischen den Rätseln, sämtliche Zeilen in den Geschichtskapiteln und die Gedankengänge von Maria werden euch vorgelesen. Gemeinsam mit der richtig meditativen Hintergrunduntermalung und den hervorragenden Soundeffekten erwartet euch hier ein technisches Game der Extraklasse, das sowohl Hardcore- als auch NichtspielerInnen zu gefallen weiß.

An der Steuerung von Assemble with Care gibt es fast nichts auszusetzen. Das Einzige, was mir überhaupt negativ aufgefallen ist, war, dass manchmal die Greif-Mechanik das einzelne Stück festgehalten hatte, obwohl ich es ablegen wollte. Dies kann aber auch gut an meiner Spielweise gelegen haben und muss nicht zwingend am Game liegen – alle Erklärungen, wie ihr euch bei der Reparatur zurechtfindet, sind kurz und prägnant. Hier gibt es nichts zu bemängeln, die Macher des Spiels haben ganze Arbeit geleistet!

Fazit zu Assemble with Care: Richtig gut gelungen

Apple Arcade ist trotz allen Unkenrufen ein Dienst, der sowohl auf der Seite der Developer-Community und der EndkundInnen steht. Assemble with Care ist wohl das beste Beispiel davon: Es ist verspielt, traumhaft und leider verdammt kurz. Das ist auch das einzige Manko von Assemble with Care: Mit gerade mal eineinhalb Stunden Spielzeit ist der Titel für zwischendurch bestens geeignet, doch trotz des guten Endes möchte man dann erst so richtig loslegen. Vielleicht kommen ja noch weitere Levels abseits von der Hauptgeschichte, oder gar ein zweiter Handlungsstrang hinzu? Ich hoffe jedenfalls darauf, auch wenn es sehr unrealistisch erscheint.

Sowohl Steuerung, Optik als auch der umwerfende Sound prägen das Erlebnis, und bis auf einen einzigen Hänger bei einer Reparatur ist auch die Schwierigkeit überschaubar. Die Story hinter dem Ganzen ist zwar nicht notwendig und auch für das Spielerlebnis vernachlässigbar, doch mir hat der persönliche Touch zwischen den Reparaturen sehr gut gefallen. Vor allem das Ende hat so einiges an Gewicht bekommen und zeigt, welche Geschichten EntwicklerInnen erzählen können, wenn das Geld zweitrangig ist. Assemble with Care ist im Abonnement Apple Arcade (5 Euro im Monat) enthalten.

Wertung: 9.0 Pixel

für Assemble with Care Test (Arcade): Süßes Reparatur-Puzzle von Mandi

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen  
Benachrichtige mich zu: