Anker Innovations enthüllte neue Produkthighlights in New York

von Stefan Hohenwarter 30.09.2022

Mit dem großen „Anker on Board“-Event in New York hat Anker Innovations neue Highlights für die Herbst-/Wintersaison vorgestellt, die von PowerStation über Kopfhörer bis hin zu Sicherheitskameras einiges zu bieten hat. 

Im Herzen der US-Metropole sagte Anker-CEO Steven Yang vor hunderten geladenen Gästen: „Das ist das erste ‚Anker on Board‘-Event seit drei Jahren. In der Zwischenzeit ist viel passiert: eufy hat sein Portfolio ausgeweitet, inklusive unserer populären Saugrobter. Dazu ist eufy Security die erste Home-Security-Lösung mit lokalem Speicher. Nebula brachte seinen ersten 4K Laser-Projektor auf den Markt und Soundcore ist weiter auf der Mission Premium-Audiogenuss für den Massenmarkt zu liefern. Mit AnkerWork und AnkerMake haben wir zwei neue Marken kreiert. Nicht zu vergessen, womit alles begann: Anker Charging, der weltweiten Nummer eins für mobiles Laden. Das haben wir zuletzt mit der neuen GaNPrime-Technologie und dem Bio-Ladekabel erneut unterstrichen.“

Hier das Event zum Nachschauen:

Hier ein paar der Highlights, die vorgestellt wurden: 

eufy HomeBase 3 und eufyCam 3: Mehr Sicherheit mit KI

Die neue Generation des eufy Security-Lineups erweckt ein ganz neues Ökosystem zum Leben. Dessen Herzstück ist die eufy HomeBase 3. Die smarte Schaltzentrale lässt sich neben dem 16 Gigabyte großen internen Speicher dank des Festplatten-Schachts mit HDDs oder SSDs um bis zu 16 Terabyte erweitern. Die Daten sind dabei stets sicher gespeichert – lokal in der eigenen Cloud. Und das, anders als branchenüblich, ganz ohne monatliche Zusatzkosten. Ebenfalls integriert: Die künstliche Intelligenz „BionicMind“. Der smarte Helfer ist der Star des neuen Ökosystems, lernt im Laufe der Zeit selbständig immer weiter dazu. So erkennt er mit 99,9-prozentiger Genauigkeit, wer beim Gang auf das Grundstück zum Bekanntenkreis gehört und meldet unerwünschten Besuch. In den kommenden Monaten werden bereits erhältliche Produkte nach und nach in den Security-Kosmos der eufy HomeBase 3 aufgenommen.

Direkt zum Start verfügbar und jeweils in einem Bundle mit der Base erhältlich: Die zwei Varianten der eufyCam 3. Die kompakte eufyCam 3C (519,99 Euro) ist für den Innenbereich gemacht, die robuste eufyCam 3 (549,99 Euro) ist für jeden Outdoor-Einsatzzweck gewappnet, trotzt Wind und Wetter. Durch das integrierte Solarpanel ist die eufyCam 3 komplett autark nutzbar. Die hohe 4K-Auflösung sorgt bei beiden Modellen für maximale Sicherheit, in dem sie auch feinste Details erkennt. Das lichtstarke Starlight-System sorgt selbst bei tiefster Finsternis für den nötigen Durchblick und schützt so vor Gefahren. Beide Modelle sind ab sofort im Bundle mit eufy HomeBase 3 auf der Eufy-Webseite und Amazon.de erhältlich.

Soundcore Sleep A10: Endlich ruhig schlafen

Die Bauform der Soundcore Sleep A10 (179,99 Euro) mit Ohrflügeln und Twin-Seal-Stöpseln ermöglichen eine enorme Abdichtung. In Kombination mit speziellen ANC-Algorithmen werden Straßenlärm, übereifrige Nachbarn und lautes Schnarchen automatisch um bis zu 35 dB für einen angenehmen Schlaf heruntergefahren. Die Soundcores sind federleicht und so gebaut, dass sie angenehm in das Ohr gleiten und durch die Ohrflügel auch darin bleiben. Durch ihre kompakte Bauform sind sie auch besten für Seitenschläfer geeignet und bieten mit zehn Stunden Akkulaufzeit auch Langschläfern eine entspannte Ruhephase. Ob sanftes Meeresrauschen oder tropische Klänge – vorgefertigte Hintergrund-Musik helfen ebenso beim Einschlafen wie – auf Wunsch – die Lieblings-Streaming-Playlist. Ein sanfter Wecker und der Schlaf-Manager helfen bei der Auswertung. Der Schlafcoach ist ab sofort auf der Soundcore-Webseite und Amazon.de erhältlich.

Mit dem Code „SWEETDREAMDE“ sparen Frühentschlossene derzeit zwanzig Prozent, zahlen nur gut 144 Euro.   

Nebula Capsule 3 Laser: Klassiker in noch besser

Der Nebula Capsule 3 Laser (899,99 Euro) ist mit seiner kompakten Zylinder-Bauform (8,3 x 8,3 x 16,7 Zentimeter bei 900 Gramm Gewicht) ein portables Mini-Kino. Wo auch immer der Nebula Capsule 3 Laser zum Einsatz kommt, er punktet mit seinen inneren Werten: Full-HD-Auflösung, Laser-Projektion für ein helles, kontrastreiches Bild mit bis zu 120 Zoll an Diagonale. Mit einer Akkulaufzeit von 2,5 Stunden kann der Mini-Beamer viele Filme problemlos am Stück vorführen – mit der passenden PowerBank ist dank USB-C-Anschluss sogar die Langfassungen aus Mittelerde drin. Für das maximale Filmvergnügen ist Android TV 11 direkt integriert – und damit die Welt der Streaming-Apps und mehr einen Knopfdruck entfernt. Passend zur Fußball-Winterparty ist der Nebula Capsule 3 Laser Ende des Jahres erhältlich.

Anker 767 PowerHouse: Es rollt etwas auf uns zu

Das mit Rollen ausgestattete Anker 767 PowerHouse (2.699,99 Euro) nutzt die modernen Lithium-Eisenphosphat-Akkutechnik (LFP) mit einer Kapazität von 2048Wh mit einer Gesamtleistung von bis zu 2300W. Zocken mit Beamer beim Camping oder Getränke immer im Kühlschrank kalt halten? Anschlüsse dafür sind da: drei Mal normaler Strom, zwei Mal USB-A, drei Mal USB-C und zwei Autoanschlüsse. Dank KI-Algorithmen und einem speziellen Chip reguliert sich das PowerHouse stets selbst und ist vergleichsweise leise. Der automatische Energiesparmodus schaltet es aus, sobald alle Geräte vollständig aufgeladen sind. Neben dem übersichtlichen LED-Bildschirm, der unter anderem die Ein- sowie Ausgangsleistung und den Akkustand anzeigt, ist die Kontrolle des PowerHouses dank App-Steuerung noch einfacher. Interessierte können sich zeitnah vorab auf der Anker-Webseite registrieren und so eine kostenlose Anker 521 MagGo PowerBank im Wert von 59,99 Euro sichern, ehe das 767 PowerHouse Ende des Jahres auf den Markt kommt.

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments