Ach, Ubisoft: Skull & Bones wurde schon wieder verschoben – und mehr

von Mandi 12.01.2023

Es scheint, als wäre Skull & Bones auf hoher See verschollen: Der lang erwartete Piratensimulator lässt erneut auf sich warten.

Warten auf Skull & Bones

Ob sich Ubisoft damit nicht zur Lachnummer macht? Denn Skull & Bones – wir berichteten schon öfters – wird als Reaktion auf schlechte Verkaufszahlen und einem wirtschaftlichen Abschwung erneut verschoben. Es ist ja löblich, dass man sich auf Qualität konzentrieren möchte und ein gelungenes Spiel abliefern will. Seien wir ehrlich: Fast alle Ubisoft-Spiele mit einer offenen Welt spielen sich irgendwo gleich, und man ist froh, wenn man mal etwas Neues präsentiert bekommt. Leider schlagen sich andere Titel wie etwa Mario + Rabbids Sparks of Hope sowie Just Dance 2023 nur unterdurchschnittlich, sehr zur Überraschung von Ubisoft. Deswegen entschloss man sich, dass Skull and Bones auf 2024 verschoben wird.

Mittlerweile wird der kommende Sea of Thieves-Konkurrent schon elf Jahre lang entwickelt, und seit 2018 gab es jährlich Meldungen, dass es erscheint, nur um dann doch wieder verschoben zu werden. Extrem bitter: Es ist ja nicht das einzige Spiel, das sich wohl im Kreis dreht – denn Beyond Good and Evil 2 wurde schon 2008 angekündigt und ist immer noch nicht zu haben. Da scheint der Wahnsinn wohl Methode zu haben! Abschließend gab Ubisoft bekannt, dass drei unangekündigte Projekte eingestampft wurden. Doch bis März 2024 werden fix das nächste Assassin’s Creed, das neue Avatar-Spiel und andere “noch nicht vorgestellte Premium-Spiele, einschließlich eines großen”, veröffentlicht werden. Hoffentlich kann sich das Team von Ubisoft zusammenreißen!

Benachrichtigungen
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments